Frage zu Arno Strobel

Neuer Beitrag

miadonna

vor 8 Jahren

Lieber Herr Strobel, Frau Moser hat gestern auf eine Frage geantwortet, dass Schreiben für sie ein Lebensstil und das Schreiben an sich Befriedigung genug ist. Was bedeutet Ihnen das Schreiben? Davon das Leben zu finanzieren, bekommen offensichtlich nur die Wenigsten hin. Sie haben ja auch einen Brotberuf, würden Sie gerne sich nur dem Schreiben widmen und warum schreiben Sie? Viele Grüße Mirjam

Autor: Arno Strobel

Arno Strobel

vor 8 Jahren

Liebe miadonna, schreiben war einmal Hobby, mittlerweile ist es Zweitberuf, vielleicht irgendwann einmal Hauptberuf. Ich kann nicht behaupten, dass das Schreiben als Vorgang mir ausreicht, auch wenn es mir sehr großen Spaß macht.
Wüsste ich, dass das, was ich schreibe, von niemandem gelesen würde - ich denke, ich würde damit aufhören. Das heißt: Ich schreibe nicht für mich, sondern für meine Leser/innen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks