Frage zu Avalon-Reihe von Marion Zimmer Bradley

Neuer Beitrag

Kaci

vor 6 Jahren

In welcher Reihenfolge muss man die Avalon-Reihe von Marion Zimmer Bradley lesen?
Die Wälder von Albion, Die Herrin von Avalon, Die Priesterin von Avalon,Die Nebel von Avalon.

Autor: Marion Zimmer Bradley
Buch: Die Avalon-Kassette

elane_eodain

vor 6 Jahren

Hallo Kaci,
ja, die von Dir genannte Reihenfolge ist korrekt, also:

- Die Wälder von Albion, 1993 (The Forest House 1993)

- Die Herrin von Avalon, 1996 (Lady of Avalon 1996)

- Die Priesterin von Avalon, 2001 (Priestess of Avalon 2000) (mit Diana L. Paxson)

- Die Nebel von Avalon, 1983 (The Mists of Avalon 1982)


Von Diana L. Paxon gibt es außerdem noch einige Bücher, die sich beide VOR "Die Wälder von Albion" einreihen und nach Zimmer Bradleys Tod anhand von Aufzeichnungen und Gesprächen verfasst wurden. Das sind:

- Die Ahnen von Avalon, 2004 (Ancestors of Avalon)
(stellt eine Verbindung zwischen Zimmer Bradleys "Das Licht von Atlantis" und der Avalon-Reihe, angefangen mit "Die Wälder von Albion", her, "Das Licht von Atlantis" ist damit dann innerzeitlich das erste Buch)

- Die Hüterin von Avalon, 2007 (Ravens of Avalon) (spielt zeitlich nach "Die Ahnen v. A." und vor "Die Wälder v. Albion")

Das neueste Buch von Diana L. Paxon, "Das Schwert von Avalon" müsste sich chronologisch zwischen "Die Ahnen v. A." und "Die Hüterin v. A." einorden, glaube ich. Allerdings habe ich es noch nicht gelesen.

Grüße!

Autor: Marion Zimmer Bradley
Buch: Das Schwert von Avalon

Kaci

vor 6 Jahren

@elane_eodain

Danke für deine Antwort! :-)

Midnight

vor 6 Jahren

@elane_eodain

Sind die in sich so eigenständig, dass man zwischendrin eins weglassen könnte?

Kaci

vor 6 Jahren

@Midnight

Für mich ist das hier alles sehr verwirrend weil die ja eigentlich in einer anderen Reihenfolge erschienen sind. Also vom Erscheinungsjahr her gesehen. Trotzdem soll man sie irgendwie so lesen wie elane_eodain geschrieben hat. Verstehe das nicht so ganz...

elane_eodain

vor 6 Jahren

Ok, dann hole ich mal noch ein bisschen aus, in der Hoffnung, dass ich für ein bisschen mehr Klarheit sorgen kann ;-)

Die Avalon-Bücher müssen nicht zwangsläufig in der von mir oben angegebenen, innerzeitlichen Reihenfolge gelesen werden. Ich habe das auch nicht gemacht, konnte es nämlich aufgrund der Erscheinungsdaten gar nicht. Mein erstes Avalon-Buch war "Die Nebel von Avalon", es ist das älteste, aber auch bekannteste und beste und wahrscheinlich für viele das "Einstiegsbuch".
Daran anschließend habe ich dann "Die Wälder von Albion" sowie "Die Herrin von Avalon" und "Die Priesterin von Avalon" gelesen - also nach Abfolge ihres Erscheinens von "hinten" bis an die Nebel heran.
Damit war die Avalon-Reihe zunächst auch abgeschlossen, da Marion Zimmer Bradley noch vor der Veröffentlichung von "Die Priesterin von Avalon" 1999 verstorben ist. Ihre Schwägerin Diana L. Paxon hatte an dem Buch bereits mitgearbeitet und es deshalb auch 2000 herausgegeben.
Diese vier Bücher ergeben die bekannte "Avalon-Kassette", die Kaci an dieses Thema angehängt hat (als Avalon-Trilogie werden die Bücher "Die Wälder von Albion", "Die Herrin von Avalon" und "Die Nebel von Avalon" geführt, also die Bücher, die noch zu Marion Zimmer Bradleys Lebzeiten veröffentlicht wurden).

Marion Zimmer Bradleys Schwägerin und Freundin Diana L. Paxon ist es dann auch zu verdanken, dass Zimmer Bradleys Avalon nach ihrem Tod nicht völlig in den Nebeln versunken ist, denn sie hat auf der Grundlage von geführten Gesprächen mit und Aufzeichnungen von Marion Zimmer Bradley weitere Avalon-(Vor-)Geschichten verfasst. Auf allen nun folgenden Büchern stehen deshalb immer beide Autorinnen-Namen drauf, eigentlich steckt schreibtechnisch Diana L. Paxon drin, aber aufgebaut auf Marion Zimmer Bradleys Ideen und natürlich verkauft sich ihr Name auch besser ...
Diese (Vor-)Geschichten umfassen inzwischen drei Bücher:
Zuerst erschien "Die Ahnen von Avalon", das die Entstehung von Avalon erzählt und gleichzeitig eine Verbindung zwischen den Avalon-Büchern und Marion Zimmer Bradleys früherem Werk "Das Licht von Atlantis" schafft, so dass "Das Licht von Atlantis" nun auch als Avalon-Roman gelten kann, was vorher nur wage angedeutet war.
Die beiden weiteren Bücher von Diana L. Paxon "Die Hüterin von Avalon" und "Das Schwert von Avalon" (vor kurzem erschienen) reihen sich dann zwischen den Ahnen und den Wäldern ein. "Die Hüterin von Avalon" erzählt die Geschichte von Bodicea und ihrem Aufstand gegen die Invasion der Römer, beim "Schwert von Avalon" handelt es sich natürlich um Excalibur.

So entstand dann also nach und nach die heutige Avalon-Reihe. Allerdings sind die Bücher in sich sehr eigenständig und damit komme ich auch "schon" zu Midnights Frage:
Wie oben bereits geschrieben, können, aber müssen die Bücher nicht in der innerzeitlichen Reihenfolge gelesen werden. Sie sind nicht so aufeinander aufbauend, dass Verständnisschwierigkeiten oder ähnliches entstehen. Vielmehr ist es so, dass es häufig einen Prolog gibt, der so aufgebaut ist, dass eine Herrin des Sees - beispielsweise in Person von Morgaine - die dann folgende frühere Geschichte erzählt und man gemeinsam zurückblickt.
Somit ist es auch problemlos möglich einfach mal ein Buch auszulassen, wenn es gerade nicht zur Hand ist oder thematisch nicht interessiert; dann lässt man diese 'Geschichtsstunde' eben aus oder holt sie zu einem anderen Zeitpunkt nach ... ;-)

Auf meine eigenen Erfahrungen hin würde ich 'Avalon-Neulingen' zuerst "Die Nebel von Avalon" empfehlen, aus dem bereits genannten Grund, weil es meiner Meinung nach das beste Buch ist. Und wer dann dem Zauber von Avalon verfallen ist, kann sich überlegen, ob er erst die weiteren Bücher von Marion Zimmer Bradley lesen mag, oder ganz am Anfang beginnen möchte und die Bücher von Diana L. Paxon mit einschließt.
Sicherlich hat es auch seinen Reiz die innerzeitliche Reihenfolge einzuhalten, dann stünde das beste Buch aber erst ganz am Schluss, was auch schade wäre! ;-)

Puuuuh, ist ganz schön viel geworden ... ich hoffe, ich habe Euch damit nicht noch mehr verwirrt! :D
Wenn Ihr aber noch Fragen habt, beantworte ich die gerne!

Grüße,
elane

Midnight

vor 6 Jahren

Wow, sehr ausführlich!! Vielen Dank dafür, jetzt steht dem Lesen ja nichts mehr im Wege :) Nur der riesige SUB.. ^^

elane_eodain

vor 6 Jahren

@Midnight

Wenn es Dein SUB dann mal zu lässt, wünsche ich Dir ganz viel Spaß damit!
:D

Neuer Beitrag