Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Warum können eigentlich nur so wenige Leser etwas mit der Prosa von Brigitte Kronauer anfangen? Ich habe letztens Berittener Bogenschütze gelesen und war hellauf begeistert! Teilt vielleicht jemand meine Begeisterung für diese Autorin?

Autor: Brigitte Kronauer
Buch: Berittener Bogenschütze

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo karl,
bei der Kronauer spalten sich die Geister.
Bei amazon wurden ihre Bücher auch nicht mit großen Lob besprochen was mit ihren wortreichen beblümten ausschweifenden(etwas altmodisch wirkenden Klassikern alter Schule)Schreibstiel zusammenhängt und größtenteils das kleinstädtische provinzielle beschrieben wird.
Hatte vor kurzen viele Bücher von ihr gekauft, die größtenteils sehr preisgünstig sind, als ihr Hauptwerk gilt ja Teufelsbrück, ich jedoch noch kein Buch angefangen habe zu lesen, was ich irgendwann vielleicht mal mache, man ja nicht immer lust hat zu lesen

Thaila

vor 7 Jahren

Ich kenne nur "Teufelsbrück". Das hat mir zwar gefallen, aber ich empfand schon als sehr sperrig. Sperrige Bücher sind doch selten populär - oder höchstens, wenn sie sich als Klassiker etabliert haben.

Crimeking

vor 7 Jahren

Aktuell ein Tipp: im literarischen Quartett auf zdf theaterkanal wird gerade Das Taschentuch besprochen, nun das Buch hatte ich mir damals geholt und naja, ich war nur mäßig begeistert, da man sich die ganze Zeit fragt wann kommt denn eigentlich ihr Hauptanliegen, bzw. das eigentliche Thema?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Crimeking

ja das literaische Quartett habe ich auch in Buchform, was auch recht amüsant ist zu lesen, leider im Fernsehen nicht mehr zu sehen

Neuer Beitrag