Frage zu Bernhard Hennen

Neuer Beitrag

Mithras

vor 8 Jahren

Plauderecke

Die Vorrunde zum Deutschen Phantastik-Preis hat begonnen und Bernhard Hennen ist "nur" mit "Elfenlied" nominiert, einem Buch, das nur einen kleinen Leserkreis anspricht, wie die vielen Negativrezensionen auf Amazon gezeigt haben. Die Chancen, dass dieses Buch in die Hauptrunde gelangt, stehen wohl nicht allzu gut.

Die großen Erfolge der letzten Jahre fanden teilweise keine Erwähnung in den Vorschlags- bzw. Nominierungslisten: "Die Albenmark", "Das Fjordland", "Elfenkönigin", während Markus Heitz letztes Jahr mit "Die Rache der Zwerge" und "Blutportale" gleich die ersten beiden Plätze belegt hat. Kommen Sie sich dabei bisweilen übergangen vor, Herr Hennen? Ihre Bücher sind zweifellos erfolgreich, doch es werden eher Bücher anderer Autoren nominiert, die zwar ebenfalls sehr bekannt sind, deren jeweilige Werke sich teilweise aber anscheinend weniger gut verkaufen als Ihre (etwa "Sturmwelten" von Christoph Hardebusch oder "Heaven" und "Lyra" von Christoph Marzi).

Viele Grüße,
Max H.

Autor: Bernhard Hennen

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

Plauderecke

Der Deutsche Phantastik-Preis wird von Lesern verliehen, so dass es wenig Möglichkeiten gibt, sich einzumischen. Als ich vor zwei Jahren so krank zur Preisverleihung angereist bin, dass ich eine Kollegin bitten musste an meiner Stelle zu lesen und im wahrsten Sinne des Wortes sprachlos war, hat es mir schon zu schaffen gemacht, nicht zu den Gewinnern zu gehören. Auf der anderen Seite habe ich Glück. Meine Bücher werden viel gelesen. Davon lebe ich. Auch hat die Nominierung für dieses Jahr ja gerade erst begonnen. Ich hoffe schon, dass "Elfenkönigin" noch vorgeschlagen wird. Vielleicht kommt ja auch jemand auf die Idee die Elfenbücher in der Kategorie "Beste Serie" vorzuschlagen. :-) (Nach inzwischen 8 Bänden mit zusammen mehr als 5.000 Seiten, kann man wohl von einer Serie sprechen...) Oder darf man nur Titel aus der Liste der Veranstalter vorschlagen? Ich denke nicht. Kann mich jemand aufklären?

Mithras

vor 8 Jahren

Plauderecke
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich habe "Elfenkönigin" vorgeschlagen, in Ihrem Forum darauf aufmerksam gemacht und mich auch bei den Veranstaltern erkundigt, nach welchen Kriterien sie die Vrschläge zusammen stellen. Ihre Bücher haben zwar sicher nicht nur Fans, doch Ihre Leserschaft ist groß und ihre Bücher sind erfolgreich genug, dass man an Ihren Elfenromanen eigentlich nicht vorbei kommen sollte ... sollte man meinen. Vielleicht sollten Sie Ihre Leser zu mobilisieren versuchen, wie es z.B. Markus Heitz tut (ankündigungen auf der Homepage, in den Foren, im Newsletter, ...).

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.