Frage zu Bettina Belitz

Neuer Beitrag

Carriecat

vor 7 Jahren

Hallo Frau Belitz,
hätten sie Lust, mal was ganz anderes zu schreiben?
Wenn ja würden sie für den Genrewechsel ein Pseudonym wählen oder nicht?

Autor: Bettina Belitz

Bettina Belitz

vor 7 Jahren

Naja, bisher ist mein "Opus" ja doch schon recht facettenreich. Die Reihe Luzie und Leander ist was komplett anderes als die Splitterherz-Trilogie und meine beiden realistischen Jugendromane "Sturmsommer" und "Freihändig" erst recht, die haben mit Fantasy oder Romantasy gar nichts zu tun. Fiona Spiona ist ebenfalls eine andere Kiste (Erstlesealter). Bisher hab ich es nicht als notwendig betrachtet, ein Pseudonym zuzulegen; im Gegenteil - ich möchte ja auch zeigen, dass ich facettenreich schreiben kann. ;-)
LG, Bettina

Carriecat

vor 7 Jahren

@Bettina Belitz

Das finde ich gut, denn ich verstehe manchen Autoren nicht, der das tut oder vom Verlag dazu gezwungen wird.
Nur weil man dem Leser nicht zutraut Genres auseinander zu halten *kopfschüttel*

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks