Frage zu Daniela Matijevic

Neuer Beitrag

Arwen10

vor 7 Jahren

Welches waren Ihre Aufgaben im Kosovo ? Wenn es heißt, dass Sie sogar Ihre Kamaraden dort nicht mehr "wiedererkannt" haben, waren Sie als Frau dort besonders gefährdet ?
Allein die Vorstellung reicht mir aus, dass ich mir vorstellen kann, dass man diese Erlebnisse sein ganzes Leben nicht mehr vergißt. Ich wünsche Ihnen alles Gute und dass Sie Ihre schlimmen Erlebnisse verarbeiten können.

Autor: Daniela Matijevic

Daniela Matijevic

vor 7 Jahren

Liebe Arwen!
Ich war erst auf der Intensivstation tätig, wurde aber nach 20 Tagen zum Militärischen Abschirmdienst abkommandiert und habe u.A. Massengrabopfer mitobduziert, respektive deren Unterlagen übersetzt.
Die Verrohung nahm unter den Kameraden deutlich von Tag zu Tag zu, egal ob Mann oder Frau.
Ich danke Ihnen sehr für Ihre lieben Worte und würde mich freuen, wenn Sie mich wissen lassen würden, ob Sie mein Buch gelesen haben.

Herzliche Grüße,
Daniela Matijevic

Neuer Beitrag