Leserpreis 2018

Frage zu Daniela Matijevic

Neuer Beitrag

cicero

vor 8 Jahren

Plauderecke

Hallo Daniela, unsere Politiker tun sich schwer, in der Öffentlichkeit die Realität klar zu beschreiben und realpolitische Ziele zu definieren. Würdest Du sagen, dass deutsche Soldaten deshalb häufig zerrieben werden zwischen einer unrealistischen Erwartungshaltung und der Realität vor Ort? Oder geben die Politiker dem Militär unter der Hand klare Ziele, so dass das Militär seinen Job richtig machen kann, während das Volk im Nebel gehalten wird?

Autor: Daniela Matijevic

Daniela Matijevic

vor 8 Jahren

Plauderecke

Im Gegenteil, in meinem Einsatz war es so, dass die Anwesenheit von Frauen viele Männer besänftigt hat.

cicero

vor 8 Jahren

Plauderecke

Ups, das waren die Antworten zu meiner anderen Frage :-)

cicero

vor 8 Jahren

Plauderecke

Bitte diese Frage nicht übersehen, ich hatte sie vielleicht etwas zu schnell nach der ersten Frage eingestellt, so dass Du die Antworten auf die erste Frage an diese zweite Frage angehängt hattest! Danke.

Autor: Daniela Matijevic

Daniela Matijevic

vor 8 Jahren

Plauderecke

Hier die richtige Antwort ;-)
Ich denke, dass die wirklichen Umstände der Einsätze gewollt ein wenig gedeckelt werden, denn sonst sähe die Nachwuchsgewinnung sehr dunkel aus. Mal davon ab, dass es sicherlich Kontingente gab, in denen die Führung tatsächlich nicht wirklich gut informiert war, sind die Neben"effekte" vieler Einsätze und Geschehnisse nur schwer für die Zivilbevölkerung nachvollziehbar (siehe Beschuss des Tanklasters in Afghanistan). Hier werden Soldaten, die dazu da sind um Entscheidungen zu fällen, im Stich gelassen, wenn ein notwendiger Befehl nicht in aller Munde ist und mit der allgemeinen Meinung konform geht.
So darf es nicht sein!!!

cicero

vor 8 Jahren

Plauderecke

Danke für Deine Antworten, ich werde mir das Buch auf meine Amazon-Wunschliste setzen, Realität muss sein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.