Neuer Beitrag

Buecherfresserin

vor 6 Jahren

Hi! Ich habe endlich das neue Buch von Walter Moers bekommen! Allerdings erinnere ich mich nicht mehr genau, was am Ende von "Die Stadt der traeumenden Buecher" passiert und ich habe das Buch auch nicht hier. Wer genau war der Schattenkoenig? Und wie und wem von wurde er erschaffen? Und warum entzuendet er sich? Und wie erlangt Mythenmetz nochmal das Orm? Und von wem war das Manuskript? Danke schonmal! :-)

Buch: Das Labyrinth der Träumenden Bücher

FaMI

vor 6 Jahren

Also .... :)

+++++++Nur für diejenigen, die das Buch schon gelesen haben+++++++


Der Schattenkönig wurde von Phistomefel Smeik zusammengebaut. Dieser (also der Schattenkönig) hat Danzelot das berühmte Schriftstück gezeigt, der ihn dann nach Buchhaim geschickt hat, wo der Arme dann eben an Smeik geraten ist. Da Smeik nicht wollte, dass dieses Skript veröffentlicht wird (weil er um seinen Einfluss in Buchhaim fürchtete), hat er den Schattenkönig erschaffen und ihn in die Katakomben verbannt. Der Schattenkönig wurde nur aus Papier geschaffen und mit vielen Kräften ausgestattet (er kann zum Beispiel sehr gut sehen). Darum ist er natürlich auch für Feuer anfällig.
Das Orm erhält Mythenmetz ganz am Ende als er wieder auf die Lindwurmfeste geht.

Ich hoffe, das war aufschlussreich? Ansonsten weiterfragen. Habs geradeerst gelesen und bin auch gerade beim 2. Band. :)

LG

Buecherfresserin

vor 6 Jahren

@FaMI

Vielen Dank! Das war sehr aufschlussreich und jetzt erinnere ich mich wieder an vieles! :-)

FaMI

vor 6 Jahren

@Buecherfresserin

Hab noch vergessen ... im neuen Teil gibt es auch nochmal ein kurze Zusammenfassung des ersten Teils. Da fällt dir bestimmt auch noch vieles wieder ein.

AnnicaB

vor 6 Jahren

... und es endete mit dem traurigsten Satz der Literaturgeschichte - heute wissen wir: Dieser Satz war gelogen - Glücklicherweise!!

Autor: Walter Moers
Buch: Das Labyrinth der Träumenden Bücher
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks