Neuer Beitrag

arno

vor 6 Jahren

Und wie teuer ist das Buch, wenn ihr es teuer findet?

Autor: Susan Elizabeth Phillips
Buch: Der schönste Fehler meines Lebens

Naomi :)

vor 6 Jahren

15 euro? für ein Taschenbuch? das ist echt übertrieben

Disturbia

vor 6 Jahren

Ich untersuche leidenschaftlich die Wühltische. Generell ist bei 10 Euro für ein TB Schluss mit lustig. (Sind ja immerhin fast 20 Mark!)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Disturbia

*grins* rechnest du auch immer noch um? Dabei ertappe ich mich auch immer wieder, wenn ich über die steigenden Preise für Bücher meckere.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Zum Vergleich:
Zwei Taschenbücher, Seitenzahl annähernd gleich:
1. DM 16,90
2. Euro 9,50. Also ca. 19,00 DM.
Diese Preissteigerung ist innerhalb eines Zeitraums von zehn Jahren nun wirklich nicht allzu gravierend und hätte es mit Sicherheit auch ohne den Euro gegeben!

Talia

vor 6 Jahren

Bei mir ist auch ab 9,99+ EUR schluss. Jedoch finde ich eigentlich die typischen ca 8,99 auch schon viel.

LESE-ESEL

vor 6 Jahren

... ich muss hier meinen Gefühlen Platz machen: Bücher sind in den letzten 10 Jahren UNVERSCHÄMT TEUER geworden! Mit Harry Potter fing es an: ein Jugendbuch für 28 Euro (55 DM)!! Gebundene Bücher sind generell unter 18-20 Euro nicht mehr zu haben auch wenn sie gar nicht viele Seiten haben. Bücher unter 10 Euro gibt es kaum noch und auf Taschenbuchausgaben von Bestsellern kann man warten bis man schwarz wird (und dann sind sie nur ein klein wenig billiger als das gebundene Exemplar). Kinder- oder Bilderbücher (0 - ca. 11 Jahren) sind schon deswegen zu teuer, weil sie die Lust am Lesen untergraben! Bücher werden so zum Luxusartikel, zum Geschenk für besondere Gelegenheiten! Kein Wunder, dass viele auf die Verfilmung warten (das kostet am Montag nur 5 Euro und man muss nicht mal selber lesen...) Dabei werden Drucksachen doch eigentlich immer billiger wie uns die tägliche Werbeflut zeigt ??! >>> Das alles kann "Lesemenschen" zum Weinen bringen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich kaufe nur im Laden, wenn mich die Kauflust gerade überkommt, ansonsten warte ich eigentlich immer ein wenig bis ich das gewisse Buch im Internethandel günstiger bekomme, denn da habe ich bis jetzt immer positive Erfahrungen gemacht und man kann sich dann auch mal 2 auf einmal gönnen :-)

hana

vor 6 Jahren

Ich finde die broschierten Ausgaben im Vergleich zu den HC's eher etwas teuer und überlege mir, ob ich es mir kaufen sollte. Allerdings greife ich meistens auf die (häufig) günstigere englische Ausgabe zurück (falls diese existiert) und durch diese Ersparnis kann ich mir dann auch mein ein teures Taschenbuch oder ein HC leisten. Da ich noch jung bin, weiß ich nicht, ob Bücher generell teurer geworden sind, aber ich finde 10€ für ein TB gerechtfertigter als 10€ für eine DVD oder 8€ für einen Kinobesuch, an einem Buch habe ich mehr als nur 2 Stunden meinen Spaß, meistens jedenfalls. :-)

LESE-ESEL

vor 6 Jahren

@LESE-ESEL

Ein Beispiel: Ein Ullstein-TB mit 380 S. (Peter Watson/ Lügenlandschaft) kostete im Jahr 2000 10 DM, heute kostet im gleichen Ullstein Taschenbuchverlag das neue Buch von John Le Carrè mit 416 S. stolze 9,99 EUR. (Es ist mit dem bekannten Verfassernamen sicher kein Nischenprodukt und kann gut kalkuliert werden). Weitere Beispiele ließen sich finden... Früher DM, heute EUR - schade nur, dass ich mein Bücher-Budget nicht im gleichem Maß umrechnen kann... Sind Bücher vllt deswegen teuer, damit mehr Schwung ins ebook-Geschäft kommt???

Danny

vor 6 Jahren

@LESE-ESEL

Ich kann dir nur zustimmen...ich schlucke auch jedesmal, wenn ich die Preise für TB sehe...deshalb habe ich oft schon auf die englischen Originale zurückgeriffenm, weil diese etwas billiger als die deutschen TB sind

samea

vor 6 Jahren

Das Kommt darauf an...
Die Sachbücher in meinem Regal sind deutlich teurer als die Belletristik. Bei Sachbüchern kommt es mich auf den Umfang (Seitenzahl des Buches) und die Bindung an. Preislich liegen sie bei mir zwischen 20 Euro und 160 Euro. Das 160 Euro Buch würde ich als günstig bezeichnen, da durch dieses Buch der Kauf mehrerer Bücher nicht nötig war.

Bei der Belletristik liebe ich die 4,95 Euro Bücher von Weltbild. Bei den 2,99 Euro Büchern von Kaufhof mag ich die Papierqualität nicht. Wenn ich ein Taschenbuch neu kaufe, sind Bücher unter 10 Euro OK für mich. Bei Taschenbüchern um die 15 Euro bin ich am überlegen ob ich sie kaufe. Über 15 Euro gebe ich für ein Taschenbuch nur in den seltensten Fällen aus. Gebundene Bücher für mich zur Zeit in der Regel nicht erschwinglich. Ich muss jedoch zugeben, dass 90% meiner Romane ertauscht sind oder ich sie gebraucht gekauft habe.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks