Neuer Beitrag

Peter

vor 7 Jahren

Peter

Welches Buch von Simon Beckett ist am Besten? Ich habe "Die Chemie des Todes" gelesen und bin gerade am überlegen, welches weitere Buch dieses Autors ich lesen könnte. Welches Buch würdet ihr empfehlen?

Autor: Simon Beckett
Buch: Die Chemie des Todes

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

"Kalte Asche" ist auch sehr spannend!!!

Bücherwurm

vor 7 Jahren

Ach, komme ich zu spät...
Also, "Kalte Asche" ist der 2. Band um Hunter (so hiess er, glaube ich :-))) ), ich fand ihn wesentlich besser und spannender als "Chemie des Todes" und würde ihn Dir auf alle Fälle empfehlen.

Psycholady

vor 7 Jahren

ich finde beide gut aber zur zeit lese ich Leichenbläse und ich muß sagen das ist auch spannend da Simon Beckett im allgemein gut schreibt. Ich empfehle von daher alle seine Bücher und Leichenblässe ist der dritte Teil von ihm

Peter

vor 7 Jahren

Peter
@Psycholady

Vielen Dank an alle: das scheint ja eine einheitliche Meinung zu sein: also dann lese ich erst mal Kalte Asche und dann Leichenblässe :-)

Marc

vor 7 Jahren

Marc

Also ich habe beim Lesen einen deutlichen qualitativen Abfall empfunden. Chemie des Todes fand ich sehr originell, Kalte Asche überzeugte letztlich durch den "geschlossenen Raum", die Insel auf der alle (mitsamt dem Täter) augrund des Sturms festsitzen. Leichenblässe war sehr vorhersehbar und die ständigen Panikattacken des Hauptdarstellers nervten irgendwann. Ich würde (wenn man Beckett noch weiter empfehlen kann) auf: Obsession zurückgreifen. Kein Hunter-Roman aber psychologisch sehr interessant und ausgefeilt, v.a. weil das klassische Schwarz-Weiß-Schema aufgebrochen wird.

Mike

vor 7 Jahren

Mike

Hallo Peter, ich finde die Bücher von Simon Beckett alle sehr gut. Die drei Hunter-Titel Chemie des Todes, Kalte Asche und und Leichenblässe sind schon etwas anders als die Taschenbücher Obsession und das aktuelle Buch Voyeur. Aber für einen Krimi-/Thriller-Fan sind die Titel auf jeden Fall etwas. Probiere doch einfach mal einen Hunter-Titel und dann ein Buch aus der anderen Reihe aus und schaue was Dir besser gefällt. Verschwendete Lesezeit ist es auf keinen Fall ;-)

Buch: Obsession

Molks

vor 7 Jahren

Das liegt daran, dass die rotweißen Beckett-Bücher auch keine Krimis / Thriller sind.

Falls Du Beckett nicht mehr magst, kann ich Dir Paul Cleave empfehlen, z. B. der siebte Tod.

Autor: Paul Cleave
Buch: Der siebte Tod
Neuer Beitrag