Neuer Beitrag

Susanne K.

vor 7 Jahren

Susanne K.

Der Gründer von »foodwatch« - Thilo Bode - hat ein Buch geschrieben und die Ergebnisse plakativ dargestellt. Lohnt sich die Anschaffung von »Die Essensfälscher« wenn man den Newsletter und die Website von »foodwatsch« regelmäßig liest? Was bringen solche Bücher?

Autor: Thilo Bode
Buch: Die Essensfälscher

pape

vor 7 Jahren

Ich hab das Vorgängerbuch gelesen (liest sich übrigens sehr flüssig) und würds mir nicht unbedingt ins Regal stellen. Ich glaube, wenn man die Aktivitäten von foodwatch schon verfolgt und sich mit dem Thema auseinandersetzt, bringt das Buch nicht viel Neues. Ich denke aber, dadurch, dass das Buch jetzt beworben wird (durch die ARD-Themenwoche wahrscheinlich noch verstärkt), interessieren sich vielleicht auch Menschen für das Thema, die vorher noch nie von foodwatch gehört haben und für die kann das durchaus ein guter Einstieg in das Thema sein.
Fazit: Anschaffen nicht unbedingt (außer vielleicht, um damit foodwatch finanziell zu unterstützen), Lesen durchaus, wenns das Buch in der Bibliothek gibt.

DerKomissar

vor 7 Jahren

@pape

Ich finde das ist ein sehr gutes Argument, dass sich vielleicht andere durch die Werbung für das Buch mit dem Thema mehr befassen. Das wäre in der Tat wünschenswert.

Neuer Beitrag