Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Da ich gerade die Lieblingsbücher meiner älteren Enkel abstaube (die drei Fragezeichen) wollte ich euch Fragen, was euer Lieblingsbuch/ Bücher in der Kindheit war. Meines war ja Reise um die Erde in 80 Tagen von Jules Verne.

Autor: Jules Verne
Buch: In 80 Tagen um die Welt

atimaus

vor 7 Jahren

Die Anne of Green Gables Reihe von Lucy Maud Montgomery und die Gretchen, mein Mädchen Bücher von Christine Nöstlinger

Bücher: Gretchen mein Mädchen,... und 1 weiteres Buch

Bellami

vor 7 Jahren

Großmütterchen Immergrün - musste gerade nachschauen von wem das Buch ist,
Ruth Peters
Ich habe das leider nicht mehr. Ich weiß nur, dass die Geschichte traurig war, glaube die Großmutter ist gestorben .... vielleicht irre ich mich auch .... aber mir ist so, dass ich bei der Geschichte geweint habe.

Lesemaus85

vor 7 Jahren

Ich war ja absoluter "5 Freunde" Fan von Enid Blyton. Da hab ich mein ganzes Taschengald drauf verwendet.
Und TKKG war auch super. AUßerdem natürlich Hanni und Nanni, Madita, Ronja Räbuertochter, Der Wunschpunsch (find ich heute noch super), das kleine Gespenst und die kleine Hexe ... hach... da kommt man ins schwärmen...

Bücher: Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch,... und 2 weitere Bücher

Fenris

vor 7 Jahren

Mein absolutes Lieblingsbuch aus Kindertagen ist Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn von Mark Twain. Eine gebundene Sonderausgabe, die trotz vergilbter Seiten, immer noch in einem lesenswerten Zustand in meinem Schrank steht.

clanilu

vor 7 Jahren

Ich habe alles von Astrid Lindgren verschlungen, am liebsten mochte ich "Die Kinder aus Bullerbü" und den "Michel aus Lönneberga". Dann natürlich "Die kleine Hexe", "Der kleine Wassermann", "Bei uns in Schilda" und "Das kleine Gespenst". Und natürlich sämtliche Bände von Hanni & Nanni, Dolly, Polly und wie sie alle hiessen. Die sog. "Schneider-Bücher" waren damals sehr begehrt.

Blacky0612

vor 7 Jahren

Als kleines Kind habe ich die Bücher von Petzi von Vilhelm Hansen verschlungen. Dann kamen die Bücher wie Der kleine Wassermann, Räuber Hotzenplotz und die kleine Hexe. Später waren es die Bücher von TKKG, Die drei ??? und Bille und Zottel. Und ich bin ehrlich, die Bücher lese ich auch noch heute sehr gerne.

Dupsi

vor 7 Jahren

Meine Lieblingsbücher waren "Der kleine Lord" von Frances h. Burnett, "Das doppelte Lottchen" und "Emil und die Detektive" von Erich Kästner :-)

fu-tu-re

vor 7 Jahren

spontan fallen mir Die kleine Hexe und Die kleine Meerjungfrau ein.

Dupsi

vor 7 Jahren

@fu-tu-re

Ja stimmt, "Die kleine Hexe" fand ich auch super. In dem Zug muss wohl auch noch "Das kleine Gespenst" genannt werden :-)

BlueNa

vor 7 Jahren

Ich hab "Der Wilde Wald" von Tonke Dragt geliebt! Außerdem noch Hanni und Nanni, die ??? und 5 Freunde. Außerdem bin ich seit "Der kleine Hobbit" dem Fantasy verfallen (ich hab ihn mit 9 gelesen),

Bücher: Der Wilde Wald,... und 1 weiteres Buch

Vera

vor 7 Jahren

Meines war "Weißer Vogel, Tochter der Cheyenne". Das hab ich immer noch... :)

atimaus

vor 7 Jahren

@Fenris

Das war das allererste Buch das ich selbst gelesen hab. Ich hatte ein Gipsbein und konnte nicht viel tun, da drückte mir meine Mutter das Buch in die Hand. Hatte ich glatt schon vergessen.

StellaCometa

vor 7 Jahren

Mein Lieblingsbuch war damals wohl "Ronja Räubertochter" :-)

Buch: Ronja Räubertochter

tigerbea

vor 7 Jahren

Der Dackel Haidjer. War klar oder?

Buch: Der Dackel Haidjer

Karigan

vor 7 Jahren

Wunderbar zur Anregung meiner Fantasie war die Reihe von Alexander Wolkow, beginnend mit "Der Zauberer der Smaragdenstadt", die eine Art Kopie des Wizard of Oz ist. In den Folgebänden bringt der Autor aber jede Menge eigene Ideen unter. Trotzdem war Band 1 irgendwie der beste...

Buch: Der Zauberer der Smaragdenstadt
Neuer Beitrag