Neuer Beitrag

pomali

vor 7 Jahren

Hallo Frau Reich, habe eine Frage zu 'Durch den Wind'. Inwieweit haben Sie bei dem Roman auf eigene Erfahrungen, Erlebnisse zurückgegriffen, sind eingeflossen..was, welche Teile sind erfunden?

Buch: Durch den Wind

Annika Reich

vor 7 Jahren

Hallo, erstmal: vielen Dank für die erste Frage! Erfunden ist alles, aber oft merke ich im Nachhinein, daß manche Details aus meinem direkten Umfeld geklaut sind. So bin ich neulich bei einer Freundin das Treppenhaus hinauf gegangen und dachte plötzlich: ach, das ist ja Siris Treppenhaus. Eine Geschichte bringt dieses Mischverhältnis ganz gut auf den Punkt: Auf der Rückseite des Buchs ist die Szene mit der Zwiebel im Kartoffelnetz abgedruckt. Als ich das Buch dann in den Händen hielt, lud ich eine Freundin von mir zum Essen ein, weil ich dachte, sie hätte mir die Zwiebel-im-Kartoffelnetz-Geschichte erzählt und somit geschenkt. Aber laut meiner Freundin war es ganz anders gewesen... Ich glaube, der Impuls dieses Buch zu schreiben, beruhte auf sehr persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen, aber der Verlauf der Geschichte entwickelte dann mehr und mehr eine Eigendynamik. Darf ich Sie auch noch was fragen: Was hat Ihnen an dem Buch gefallen und was nicht so gut?

pomali

vor 7 Jahren

@Annika Reich

Gerne, Ich habe den Roman noch nicht gelesen. Das Thema klingt für mich aber sehr interssant, habe schon zweimal überlegt anzufangen... Ein Roman abseits von "Sex & the City" Klischee, leichtem Frauenunterhaltungsroman, Realitätsbezug oder nicht? und der Einfluss von 'Autorphantasie' auf die Handlung.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks