Neuer Beitrag

Marion

vor 7 Jahren

via osiander.de

Ich überlege mir gerade, ob ich mir das Buch "Eat Pray Love" von Elisabeth Gilbert für den Urlaub kaufe. Ich habe hier schon mal in den Rezensionen geblättert, bin mir jetzt aber immer noch unschlüssig. Ist das Buch gut, oder lohnt es sich nicht? Ich wäre dankbar für Eure Meinung dazu.

Buch: Eat, Pray, Love

Rock-n-Roll

vor 7 Jahren

Ich habe es gelesen, allerdings im englischen Original und fand es recht gut. Ob ein Buch gut ist oder nicht sollte jeder für sich entscheiden, denn es ist auch abhängig von der eigenen Stimmung, welche Assoziationen man damit hat usw. Den Teil über Indien fand ich zum Beispiel nicht ganz so spannend, einfach weil ich keinen Bezug zu Spiritualität habe. Ein anderer mag das anders sehen.

bauerhepeter

vor 7 Jahren

Das Buch polarisiert auch teilweise.ich habe es nicht gelesen,will mir wahrscheinlich den film anschauen.Ich habe schon viele Rezis darüber gelesen außer LB da waren auch
Stimmen zu hören in Richtung ! Was für ein SELBSTVERWIRKLICHUNGSSCH ... grinss
Du begibt Dich halt ins Ausalnd vorwiegend ASIEN LG PETER

Nele

vor 7 Jahren

Ich habe es wie Rock-n-Roll im englischen Original gelesen und war begeistert davon. Bin normalerweise nicht so der Fan von Autobiographien, gerade wenn es um den Bereich Selbstfindung / Religion / etc. geht. Doch Gilbert hat einen ansprechenden Humor und die einzelnen Teile lassen sich durch die relativ kurzen Abschnitte ohne viel Langeweile lesen. Würde es dir also empfehlen können!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks