Neuer Beitrag

miadonna

vor 7 Jahren

Guten Morgen Frau Berg, 1997 wurde an unserer Universität Ihr Buch 'ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot' wie heiße Ware herumgereicht. Ich habe das Buch damals auch gelesen und es wurde eines meiner Lieblingsbücher, keiner davor hat den Irrsinn des Lebens so treffend beschrieben. Das Komische, in meinem Bekanntenkreis hatten alle das Gefühl, mit diesem Buch ist plötzlich etwas anders. Ich habe das seitdem auch nicht noch einmal erlebt mit einem Buch. Wie war das damals für Sie? Hatten Sie selber das Gefühl, hier etwas Neues zu schaffen? Viele Grüße Mirjam

Autor: Sibylle Berg
Buch: Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

das blöde ist, dass man das als erzeuger vermutlich nie mitbekommt. genau das buch wurde ja von ca 50 verlagen abgelehnt, also ging ich mal eher davon aus, dass es keinen interessiert bzw -dass es schlecht ist, was ich mir da ausgedacht hatte.

Neuer Beitrag