Neuer Beitrag

OlafDoschke

vor 7 Jahren

Liebe Mia, in derselben Generation wie ich aufgewachsen, wirst Du im Deutschunterricht in der Hauptsache Rechtschreibung, Grammatik und Lesen/Textanalyse gelernt haben, einige klassische Pflichtlektüre, etwas Lyrik, daneben vielleicht auch Rhetorik. aber abgesehen von Aufsätzen und Aufsatzaufbau bis zum Abitur kaum das Schreibhandwerk gelernt haben.

Hast Du Journalistik oder Germanistik studiert, eine Autorenschule besucht? Wäre Schreiben nebenbei gefragt nicht ein Aspekt, der in den Lehrplan nicht nur von Abiturienten gehören sollte?

Kennst Du Schreibstilratgeber wie Wolf Schneiders "Deutsch für ..." Reihe oder kannst ähnliches empfehlen? Oder bist Du ein pures Naturtalent? Hast Du Dir neben dem Inhaltlichen Stil des Gedankenscrabbles das Paradigma kurze Sätze auferlegt, oder ist das schon immer Deine Art zu schreiben?

Autor: Mia Bernstein
Buch: Erdbeerflecken

Mia Bernstein

vor 7 Jahren

Lieber Olaf,
kurze Sätze sind für mich kein Paradigma und kein Stilmittel, sondern Ausdruck meines schlichten Gemüts.

Wolf Schneider und Dieter E. Zimmer sind ein Gewinn für jeden Menschen, der schreibt, dem Begriff der Pflichlektüre jedoch kann ich nichts abgewinnen.

Nein, gehört nicht in den Lehrplan der Abiturienten. Jeder Mensch sollte seine eigene Ausdrucksform entdecken und nutzen, nicht für alle ist das Schreiben stimmig, warum auch?!

Viele Grüße,
Mia

OlafDoschke

vor 7 Jahren

@Mia Bernstein

Schlicht klingt so fade, das passt nicht zu der Komplexität des Gedankenscrabbles. Ich würde es vielleicht eher Skizzenhaft nennen, aber gute Skizzen sind die hohe Kunst der Weglassung, ohne dennoch zu vereinzelten Strichen zu verkommen.

Skizzen lassen dann noch viel Spielraum für die Fantasie des Lesers. Deine lösen bei mir - und soweit ich von anderen über Erdbeerflecken lese nicht nur bei mir - trotzdem konkrete Bilder aus, persönlich vielleicht differenziert, aber auf jeden Fall die richtigen, die Du auch skizzieren wolltest.

In der Berufswelt - nicht in jeder, aber längst nicht nur in der von Autoren - spielt auch Schreiben eine Rolle. Von daher finde ich nach wie vor den Lehrplan lückenhaft.

Neuer Beitrag