Neuer Beitrag

Sylverstar

vor 7 Jahren

ACHTUNG: Enthält SPOILER!
Liebe Frau Poznanski! Sehr gefallen hat mir außerdem der Bruch, den Sie innerhalb des Romans vollzogen haben. Das Erebos Nick, nach der von ihm nicht erfüllten Aufgabe, aus dem Spiel geworfen hat, macht ihn als Protagonisten glaubwürdiger und bringt zusätzlich Spannung in die Handlung. Zunächst versucht er ja noch mit allen Mitteln das Spiel erneut zum Laufen zu bringen, um weiterspielen und weiter zum „Inneren Kreis“ dazugehören zu können. Was glauben Sie, wie weit er gegangen wäre, wenn er es geschafft hätte, das Spiel erneut zu starten? Hätte er diese oder eine ähnliche Aufgabe, trotz schlechten Gewissens, schließlich doch noch erfüllt? Ich möchte ja gerne an das Gute im Menschen bzw. an dessen Verstand glauben. Ich weiß nicht, ob Sie den Film kennen, aber zum Teil musste ich beim Lesen an „Das Experiment“ denken. Da geht es auch um die Frage, wie weit Menschen inbestimmten Extremsituationen gehen würden und um die „Abgründe“, die jeder in sich trägt.

Autor: Ursula Poznanski
Buch: Erebos

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Um das beantworten zu können, müsste ich jetzt auch spoilern - aber sagen wir mal so: Es passiert ja ziemlich zeitgleich zu Nicks Rauswurf noch etwas Anderes, und das hätte ihn, denke ich, davon Abstand nehmen lassen, einen der folgenschwereren Aufträge tatsächlich zu erfüllen.
In jeden Fall glaube ich, dass Nick auf keinen Fall der Typ gewesen wäre, der das Spiel bis zur allerletzten Konsequenz gespielt hätte.
("Das Experiment" kenne ich übrigens, und ich fand es beeindruckend.)

Sylverstar

vor 7 Jahren

Ich bedanke mich recht herzlich für ihre Antworten und wünsche ihnen noch einen schönen Abend! Toll, dass Sie und so viele ihrer Kollegen bei dieser Aktion mitmachen. Liebe Grüße! Maren

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Können sie mir das Zeichen des Inneren Kreises noch einmal genau beschreiben? Wir machen in Deutsch grad ein Lesetagebuch zu Erebos und ich wollte das Zeichen malen. Danke !

UrsulaPoznanski

vor 4 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Hallo!
Es ist ein Ring, mit einer v-förmigen Spitze, die nach innen weist. So, als würde aus der Innenseite des Rings ein Rosendorn zur Mitte hin wachsen. Ich hoffe, du kannst es dir jetzt besser vorstellen!
Liebe Grüße, Ursula

UrsulaPoznanski

vor 4 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Hallo!
Es ist ein Ring, mit einer v-förmigen Spitze, die nach innen weist. So, als würde aus der Innenseite des Rings ein Rosendorn zur Mitte hin wachsen. Ich hoffe, du kannst es dir jetzt besser vorstellen!
Liebe Grüße, Ursula

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Liebe Frau Poznanski,
ich finde es sehr freundlich von Ihnen, dass sie unsere Fragen beantworten :)
Auch ich hätte da eine!
Wozu ist eigentlich dieser 'Bote' gut?
Ich weiß er gibt den anderen die Aufgaben und so aber wie sind sie darauf gekommen (jetzt mal aus der sicht von Adrians vater) das sie einen Boten als Leiter des spieles einsetzen?
Oder greift das darauf zurück das dieser 'Bote' der Bote von allen Nachrichten und so ist? :)
Ich liebe ihr Buch und wünschte es gäbe das Spiel in einer netten Form zu kaufen um einen kleinen Einblick in die Welt von Erebos / Götterfunken zu bekommen :)
Nikky

Neuer Beitrag