Neuer Beitrag

Juggle4Evr

vor 6 Jahren

Hm, also, das kommt mir schon komisch vor: wie kann's denn Bewertungen für ein Buch geben, das (zumindest bei uns) noch gar nicht erscheinen ist?

Autor: Jussi Adler-Olsen
Buch: Erlösung

Galdursfrauchen

vor 6 Jahren

Also wenn ich es mir genau anschaue, dann gibt es noch keine Rezessionen, vielleicht denken manche, dass das Buch so klasse wie sein Vorgänger wirde und haben deswegen Sterne vergeben.

Juggle4Evr

vor 6 Jahren

Ja, sieht fast so aus. Find ich aber nicht so toll.

Charlousie

vor 6 Jahren

@Galdursfrauchen

Rezessionen gibt es bei LB gar nicht, denn das ist ein Rückschritt in der Wirtschaft! Das heißt: REZENSION!

Charlousie

vor 6 Jahren

Ich habe mir das Buch jetzt nicht angesehen, aber es kann sein, dass jemand dieses Buch schon vorab als Rezensionsexemplar erhalten hat, beispielweise Buchhändler oder so, die könnten dann die Sterne vergeben haben...
LG!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich hatte das gestern auch gesehen. Von dem neuen Evermore Teil. Da hat jemand eine Rezession geschrieben (anhand der Meinung vom alten Buch und dass sie skeptisch gegenüber dem neuen Teil ist). und den dann auch schon bewertet anhand der Meinung vom alten Buch. ca. 2 einhalb Monate bevor das Buch überhaupt rauskam. So was find ich auch immer komisch. Warum warten die Leute nicht ab bis sie das Buch wirklich gelesen haben? Manche Rezessionen sind überhaupt komisch geschrieben wenn man sie denn immer so nennen kann. Aber dieses Buch kenne ich nicht. Ist das ein Einzelteil oder eine Reihe wo es vielleicht schon Vorgänger gab?

gottagivethembooks

vor 6 Jahren

Charlie hat recht. Die Verlage verschicken von vielen Büchern Vorabexemplare an Buchhändler, Presse und auch Blogger. Da gibt es dann auch natürlich schon Rezensionen und Bewertungen, bevor das Buch offiziell erschienen ist. Das kurbelt den Verkauf an :)

Readyforbooks

vor 6 Jahren

Die hälfte meiner Bücher sind (berufsbedingt) Leseexemplare die wir oft ein Jahr vor Erscheinungsdatum bekommen. Man muss aber eine gewisse Zeit abwarten bevor man eine Rezension schreiben darf (ist im Buch aufgedruckt ab wnn man loslegen darf) viele werden sich an diese Zeit nicht halten deshalb gibt es wahrscheinlich schon vorab einige Rezensionen

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Galdursfrauchen

Ich denke das war einfach nen Schreibfehler. Das passiert mir auch oft.

Charlousie

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ja Tippfehler ;)
Ist dir wieder 2 x passiert :P (Sehe ich zufällig)
Aber eig. wollte ich dir nur zustimmen, dass es quatsch ist einen Nachfolger von einer Serie anhand des Vorgängers zu bewerten, da jede Geschichte anders ist! LG

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Charlousie

Na ja wie gesagt. Muss man nicht jedes mal auch noch erwähnen. Wenn ich schnell schreibe denke ich öft bei Wörten die ich nich so oft schreibe nicht so genau darüber nach. Aber es weiß doch jeder anhand von dem Thema was gemeint ist. Muss man das wirklich jedes mal noch erwähnen?

Hedi

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Zu deiner Frage: Ja, es ist eine Thriller - Serie um den Ermittler Carl Mørck vom Sonderdezernat Q und seinen Partner. Teil 1 Erbarmen, Teil 2 Schändung, erschienen bei dtv. Ich würde empfehlen, sie der Reihenfolge nach zu lesen. Viel Spannung beim Lesen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Hedi

na ja ich hab das eigentlich nur gefragt, weil es dann sein könnte, dass es bei der Rezension dann ja auch anhand des Vorgängers bewertet wurde so wie ich das bei einer Rezension gelesen hab. Muss aber natürlich nicht. Wäre nur eine Möglichkeit von Vielen. Thrillers sind nicht so mein Ding.

Neuer Beitrag