Neuer Beitrag

Tom

vor 7 Jahren

Hallo, ist das neue Buch "Freiheit" von Jonathan Franzen eigentlich genau so gut wie sein letzter Roman "Die Korrekturen"? Ich habe mich schon durch ein paar Rezensionen zu dem Buch durchgeblättert, bin mir aber noch unschlüssig, ob ich mit dem Buch (ist ja schon umfangreich ;-) anfangen soll.

Autor: Jonathan Franzen
Buch: Freiheit

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Literaturkritiker meinen m.W. bislang: Korrekturen ist besser :o) Lese es gerade und bin ganz angetan. Der Rowohlt-Verlag hat eine tolle (preiswerte!) Ausgabe mit Lesebändchen und Dünndruckpaier...... ich liebe es.....

Autor: Jonathan Franzen
Buch: Die Korrekturen

André Pilz

vor 7 Jahren

Ich fand "Korrekturen" sehr langweilig und bei "Freiheit" gab ich dann schnell auf. Aber meine Bekannten, denen "Korrekturen" gefallen, sind auch vom zweiten Roman begeistert. Ich finde es witzig, dass jemand ein Buch eines Autors gut findet, dann aber beim zweiten Werk unschlüssig ist. :-) Wenig Vertrauen?

Tom

vor 7 Jahren

@André Pilz

Ich habe schon ein paar Mal die Erfahrung gemacht, dass das erste "große" Buch eines Autors mir sehr gut gefallen hat, aber dann leider das darauf folgende Buch erheblich schwächer war. Das ist natürlich nicht immer so - deshalb meine Frage hier. Bei Frank Schätzings "Limit" war ich z.B. enttäuscht - "Der Schwarm" war deutlich besser. Aber ich glaube ich versuche es jetzt mal mit Freiheit ;-) Danke für Deine Antwort.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Freiheit ist ein Meisterwerk: Kaufen! Siehe meine Rezension!

André Pilz

vor 7 Jahren

@Tom

Ich habe natürlich dieselbe Erfahrung gemacht, allerdings gebe ich den Autoren immer einen Vertrauensvorschuss. Von Chuck Palahniuk z.B. habe ich nach dem großartigen "Fight Club" drei weitere Bücher gelesen, aber keins hat mir mehr gefallen. Ich weiß eben nicht, ob ich mich auf das Urteil von anderen verlassen würde (abgesehen von Freunden, bei denen ich den Buchgeschmack weiß).

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Habe gerade "Freiheit" gelesen, und ich muss sagen, ich bin beeindruckt. es ist mein erstes Buch von J.Franzen. ich muss zugeben, dass ich es am Anfang weglegen wollte, aber dann habe ich mich durchgebissen, und wurde belohnt. Die Figuren wachsen einem dann schnell ins Herz, und man wird sogartig in die Geschichte(n) der Menschen hineingezogen. Man sollte aber immer dran bleiben, alle paar Tage mal lesen ist bei diesem Buch nicht drin. Werde bald auch"Die Korrekturen"lesen

squirrel03

vor 7 Jahren

Hallo Zusammen,
ich habe "Die Korrekturen" auch nicht fertig gelesen, d.h. ich habe dann einfach den Schluss vorgezogen. Ich fand es zu langatmig. Im neuen Roman habe ich noch nicht geblättert.
Aber wenn Euch die Korrekturen gefallen haben: Kennt Ihr die deutsche Entsprechung? Das ist meiner Meinung nach der folgender Roman: "Die Ängstlichen" von Peter Henning. Einfach klasse!

Autor: Peter Henning
Buch: Die Ängstlichen
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks