Frage zu Frieda Kammler

Neuer Beitrag

Frieda_Kammler

vor 6 Jahren

Was hat den 'Ria Ringelstrumpf' mit dem obengenannten Buch zu tun?

Autor: Frieda Kammler

Lilitu

vor 6 Jahren

In der Buchfrage ist nicht ersichtlich, welches Buch gemeint ist oder unter welchem "oben" das Buch genannt wird...
Vielleicht nennst du einfach den Titel des Buches? Und wenn du Autor des "oben genannten Buches" bist, was der Anhang als Autor andeutet, solltest du wohl wissen, was 'Ria Ringelstrumpf' mit deinem eigenen Buch zu tun hat, oder?!

Ich weiß nicht, wie es anderen Usern hier geht, aber Schleichwerbung für bzw. plumpes Aufmerksammachen auf die eigenen Bücher stößt mich generell ab.

Lilitu

vor 6 Jahren

@Lilitu

Vielleicht klingt der letzte Satz meines Kommentars etwas brüsk, aber es gibt wirklich elegantere Methoden auf sich oder sein Buch aufmerksam zu machen. Du könntest ein Thema auf der Lovelybooksstartseite eröffnen, wo du dich und dein Buch vorstellen und zu Diskussionen über dein Buch einladen kannst. Vielleicht hast du sogar ein oder mehrere Exemplare zur Verfügung, die du verlosen könntest, indem du den Usern hier eine Aufgabe stellst (in anderen Verlosungen kannst du dich bestimmt durch deren Beispiele inspirieren lassen). So könntest du User locken, sich mit dir und deinem Buch zu befassen und unter dem Deckmantel der Verlosung User verleiten dein Buch zu kaufen, die durch diese auf dein Buch aufmerksam werden, aber leider kein Exemplar gewinnen konnten ;)

Frieda_Kammler

vor 6 Jahren

Hallo Lillitu, generell hast Du Recht - a) bin ich tatsächlich der Autor die 'Ria'-Buches und
b) ich hab auch so meine Probleme mit Eigenwerbung.
c) stellt sich die Frage warum man überhaupt sein Buch irgendwo 'einstellt' (oder vorstellt) weil das ja alles auf Eigenwerbung hinausläuft.
Hast Du einen Vorschlag wie ich es richtig machen könnte? Leider läuft das Marketing nicht von alleine - und jemanden dafür zu bezahlen, dass er mein 'Loblied' singt, ist ja auch nur Heuchelei.

Lilitu

vor 6 Jahren

@Frieda_Kammler

Klar, Werbung muss auch irgendwo sein, das verstehe ich ja. Wie sollte man sonst auf ein einziges Buch aufmerksam werden, wenn es so viele andere Bücher gibt und ständig weitere neuere dazu kommen.
Aber (Eigen-)Werbung kann auch verschieden ausfallen. Manch anderer Autor hat es auf die gleiche Art versucht, wie du hier und heute, und ich könnte mich nicht erinnern, dass das je positiv aufgenommen wurde.

Ahnung von Marketing habe ich auch nicht und ich kann nachvollziehen, dass es sich nicht jeder Autor leisten kann jemanden dafür einzustellen (und die, die es können brauchen kaum noch welches) und nicht jeder Verlag kann laut auf die Werbetrommel hauen. Am besten läuft doch meist Mundpropaganda, die auch durchaus online funktionieren kann, wenn zum Beispiel ein User hier bei Lovelybooks einem anderen User Bücher empfiehlt (ich habe so schon einige Bücher gekauft, die ich wohl selbst kaum gefunden hätte).
Wie gesagt, könntest du ein Thema zu dir und deinem Buch öffnen, dein Buch vorstellen und dann sehen wie und ob es aufgenommen wird. Hier ist ein Beispiel wie das aussehen kann: http://www.lovelybooks.de/thema/Neue-Autorin-bei-LovelyBooks-613901959/?ov=aHR0cDovL3d3dy5sb3ZlbHlib29rcy5kZS8/c3VjaGU9bmV1ZSthdXRvcmlu&liste=modern

Wie man ein Thema eröffnet?
Auf der Startseite, wenn man angemeldet ist, steht -kurz über dem ersten Thema und unter dem Seitenkopf und den aktuellsten Büchern und Autoren- ganz unscheibar in einem Feld "Worüber möchtest du schreiben?" Dort drauf geklickt, ist man auch schon so weit, sein Thema zu veröffentlichen. Titel, Schlagwort (z.B. Neuerscheinungen, Frieda Kammler, Vorstellung, ...) und der erste Beitrag, in dem du dich und dein Buch vorstellen kannst. Über "Buch anhängen..." kannst du auch gleich genau das tun, indem du darauf klickst und in das erscheinende Feld den Titel eingibst und dein Buch auswählst, und man muss nicht erst danach suchen ;)

Lilitu

vor 6 Jahren

@Frieda_Kammler

Außerdem: Bei Lovelybooks gibt es auch Mitlgieder, die für die Autorenbetreuung zuständig sind, vielleicht können dir diese hilfreicher sein als ich. Welche das genau sind, weiß ich jetzt leider nicht.

Frieda_Kammler

vor 6 Jahren

Danke Lilitu, der Tipp ist sehr hilfreich - und Dein zweiter Kommentar auch. Da muss ich mich nochmal dransetzen. Ich habe nämlich schon rumgesucht, ob ich irgendwo eine Leseprobe einfügen kann. LG Frieda

Lilitu

vor 6 Jahren

@Frieda_Kammler

Leseprobe klingt doch schonmal gut :)
Ich wünsche viel Erfolg mit dem Buch.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks