Neuer Beitrag

Susanne

vor 8 Jahren

Ich wollte mal fragen ob jemand von euch das Buch 'Gefährliche Liebschaften' kennt. Er diente ja als Grundlage für den Film 'Eiskalte Engel' den ich total super finde. WOllte jetzt mal wissen, ob das wirklich sehr ähnlich ist oder nicht und vor allem auch ob es lesenswert ist. Da es ja doch schon ziemlich alt ist und ich mir das gar nicht so mit der Sprache vorstellen kann.

Autor: Pierre A Choderlos de Laclos
Buch: Gefährliche Liebschaften

Rheinzwitter

vor 8 Jahren

"Eiskalte Engel" ist die moderne filmische Adaption eines französischen Klassikers aus dem 18. Jahrhundert. Wenn du also nicht grade ein Faible für solche Literatur hast, würde ich eher davon abraten. Im Zweifelsfall halt anlesen.

Thaila

vor 8 Jahren

Ich lese gerne Klassiker, aber "Gefährliche Liebschaften" fand ich relativ langweilig. Ist ein Briefroman und nicht so richtig spannend.

elschummi

vor 8 Jahren

Leider kann ich zu beiden Titeln nichts sagen, weil ich die Bücher nicht gelesen habe. Tut mir leid.

Anja_Lev

vor 8 Jahren

Gefährliche Liebschaften ist etwas anstrengend, da die Sprache im Gegensatz zu Dickens oder Austen nochmals umständlicher (da 100 Jahre älter ist und wie Thaila schon geschrieben hat, weil es ein Briefroman ist, werden diverse Geschehnisse mehrmals berichtet (in wahr / gelogen/ schön gemalt), das macht die Geschichte etwas umständlich.

rumble-bee

vor 8 Jahren

Rückfrage an Anja_Lev: kennst Du denn auch die ERSTE Verfilmung mit John Malkovich und glenn Close? Die ist meine Meinung nach wirklich sehr nah am Buch! Und die "Eiskalten Engel" werden erst so richtig lustig, wenn man merkt, wie haarklein diese erste Verfilmung parodiert wurde! Das geht teilweise so weit, dass sogar Posen und Mobiliar übernommen wurden!
Mein grundsätzlicher Tipp lautet: Erst die Verfilmung mit Malkovich schauen, und dann bei Gefallen sich ans Buch wagen! Es liest sich auf keinen Fall "flott weg", was aber eher an der Briefform denn an der Sprache liegt.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

"Gefährliche Liebschaften" enthält einige Bezüge zur Zeit, in der es geschrieben wurde, ist daher heutzutage keine leichte Lektüre mehr. Wenn dir "Eiskalte Engel" gefallen hat, würde ich dir aber trotzdem empfehlen, dich am Original zu versuchen. Ich finde die Charaktere wurde recht gut übertragen und die Grundstimmung ebenfalls.

metalmel

vor 8 Jahren

Ich habe das Buch damals gelesen, als ich iden Film mit John Malkovich gesehen hatte, der wirklich sehr gut ist und ich schliße mich da rumble-bee an. Erst wenn man diese Verfilmung kennt, machen die "Eiskalten Engel" so richtig Freude!
Das BUch fand ich schwer zu lesen, langatmig, schwerfällig. Die Briefform macht es nicht einfacher und der Zahn der Zeit hat schon sehr dran genagt.

Sineous

vor 8 Jahren

Ich bin auch Fan von 'Eiskalte Engel' und hatte mir - so wie du - voller Eifer den Klassiker gekauft. Nach 20 Seiten hab ich aber aufgegeben, weil es mir arg langweilig vorkam. Wenns wenigstens eine Erzaehlung waere...

The iron butterfly

vor 8 Jahren

Ich fand gefährliche Liebschaften von Choderlos de Laclos richtig gut. Hab sogar eine Rezi dazu geschrieben, vllt. kann dir das ja die Entscheidung erleichtern.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks