Frage zu Gina Mayer

Neuer Beitrag

MinnieMay

vor 7 Jahren

Werte Frau Mayer,

schon die Inhaltsangabe zu "Das Lied meiner Schwester" berührt, rüttelt auf. Die Geschichte bringt den Leser in eine der düstersten Epochen der Neuzeit. Wieviel eigene Erfahrungen, vlt. aus der Familie oder aus gehörten Geschichten von Zeitzeugen, wieviel persönliches Schicksal steckt in diesem Buch? Fällt die recherche besonders schwer wenn man bedenkt, wie wahr all das ist, was man dabei entdeckt. Mir geht es so, dass ich mich fast immer tangiert fühle beim lesen über jene Zeit, berührt sie das ganze ähnlich?

Vielen Dank fürs antworten und ein schönes Wochenende wünsche ich!
Petra

Autor: Gina Mayer

gina_mayer

vor 7 Jahren

Meine Eltern sind beide zu jung, als dass sie die NS-Zeit wirklich bewusst miterlebt hätten, aber wir haben viel über die jüngere deutsche Geschichte gesprochen. Und ich fand es schon als Kind bedrohlich und faszinierend zugleich. Das Ganze ist ja gerade mal eine Generation von der unseren entfernt. Und gleichzeitig ist es - Gott sei Dank - so weit weg, weil diese Zeit so ganz anders ist als die Welt, in der wir aufgewachsen sind.
Natürlich hat mich die Recherche zu diesem Thema viel stärker berührt als bei jedem anderen Buch zuvor. Manchmal war ich kurz davor, alles hinzuschmeißen, weil mich das Gelernte und Erfahrene so mitgenommen hat. Aber dann hab ich doch weitergemacht, weil es mich einfach nicht losließ.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks