Neuer Beitrag

Tanja

vor 7 Jahren

Tanja

Hallo, ich habe meinem Sohn (11 Jahre und leider eher ein "Nicht-Leser") vor kurzem die Bücher der Gregs Tagebuch-Reihe geschenkt. Von diesen Büchern war er total begeistert und hat sie auch jetzt alle schon gelesen. Jetzt möchte ich natürlich gerne seine Begeisterung für Bücher weiter fördern und suche Bücher, die ihn weiter begeistern. Könnt Ihr mir bitte ein paar Büchertipps geben, die sich dafür eigenen würden? Vielen Dank für Eure Empfehlungen.

Autor: Jeff Kinney
Buch: Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!

Laura der Bücherwurm

vor 7 Jahren

Hallo Tanja,
ich habe auch die ganzen Gregs Tagebücher gelesen und in einer Weltbild Filiale direkt neben dem Buch eine neue ähnliche reihe entdeckt, wie sie genau heißt weiß ich nicht, aber ich kann mich auch noch einmal erkundigen und dir eine Nachricht schreiben. :)

Alice Pieszecki

vor 7 Jahren

möglicherweise die bert-bücher?

Autor: Anders Jacobsson

Zoeybird

vor 7 Jahren

Hey! Einmal würde ich da wärmstens die "Bartimäus"-Trilogie empfehlen, da es Kinder- und Jugendbuch ist und wirklich witzig.Aber esw hat auch ein bisschn Fantasie dabei und außerdem geht es schon ein bisschen mehr in die Jugendbuch Richtung. Andernfalls kannst du ja ml unter "Stöbern" und dann unter"Empfehlomat" gehen.. Hoffe, damit konnte ich dir weiterhelfen, LG, Zoeybird =)

Millie

vor 7 Jahren

vielleicht wird "Coolman und ich" deinem Sohn gefallen? Das Buch ist sehr lustig geschrieben und für das Alter genau richtig.

Autor: Rüdiger Bertram
Buch: Coolman und ich

Tanja

vor 7 Jahren

Tanja
@Zoeybird

Um die Bartimäus-Bücher bin ich auch schon rumgeschlichen und habe überlegt, ob das was sein könnte ;-) Vielen Dank für Deinen Tipp. Das werde ich jetzt mal ausprobieren. Ich hoffe mein Sohn liest damit dann weiter. Einen Nicht-Leser in der Familie zu haben geht halt gar nicht.... ;-)

Millie

vor 7 Jahren

@Zoeybird

Bartimäus ist echt super, aber für einen 11jährigen Lesemuffel dürfte allein der Umfang der Bücher abschreckend sein...

SarahCatherine

vor 7 Jahren

Ich schließe mich Alice an, denn mir sind auch als Erstes die Bert-Bücher eingefallen. Mein Bruder hat sie gelesen und ich dann auch, und die sind wirklich unterhaltsam!

JuliaO

vor 7 Jahren

@Zoeybird

Jep - Bartimäus ist ab 12 und eher was für Viel-Leser - da würd ich noch ein wenig warten... Tagbuchmäßig kann ich dir auf jeden Fall auch "Berts" von Olsson empfehlen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Also mein Sohn ist eigentlich auch ein Lesemuffel,hab ihm dann zum 10.Geburtstag die Percy Jackson Bücher besorgt und die hat er verschlungen.Am Samstag kem der 4.Teil und er ist schon fast durch.Allerdings ist er auch sehr an der Griechischen Mythologie interessiert.Ich hab sie selber gelesen und sie sind recht gut zum lesen, auch wenn man sich nicht mit den griechischen Götter auskennt.

Zoeybird

vor 7 Jahren

@JuliaO

Ich weiß das. Nur dachte ich, wenn er wirklich anfangen sollte zu lesen, dann muss er mal etwas Richtiges lesen.Also ein etwas dickeres Buch..War bei mir auch so: Ich habe immer nur so dünne Bücher gelesen, nichts Wirkliches, keine Romane.Dann habe ich die Tintenwelt-Trilogie gelesen und - schwupp!- habe ich gelesen wie eine verrückte, immer mehr..bis es zu einer festen Tätigkeit von mir wurde..;)

Neuer Beitrag