Neuer Beitrag

LiZZ

vor 7 Jahren

LiZZ

Wie ist eure Meinung: Buch oder Hörbuch? Habe speziell „Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg“ von H. Kerkeling im Blick.

Buch: Ich bin dann mal weg

DieBuchkolumnistin

vor 7 Jahren

Hallo, wie lustig, ich habe mir das Hörbuch gerade auf den iPod geladen. Ich kenne beides schon und finde beides absolut empfehlenswert, da Hape Kerkeling das Hörbuch auch sehr authentisch liest. Allerdings hast Du beim Buch halt noch die Bilder dabei und die fand ich auch sehr interessant. Schwere Entscheidung.... Ist also keine sinnvolle Antwort, ich habe nämlich auch beide Versionen, weil ich mich nicht entscheiden konnte! :-)

Autor: Hape Kerkeling
Bücher: Ich bin dann mal weg,... und 1 weiteres Buch

Cleo29

vor 7 Jahren

Hi! Ich bin eigentlich überhaupt kein Hörbuchhörer, da meine Aufmerksamkeit immer sofort weg ist. Aber bei diesem Titel würd´ ich das Hörbuch empfehlen, denn dadurch, dass er Dir seine eigenen Erlebnisse vorliest, ist es quasi so, als ob Du mit ihm im Zugabteil sitzt und ihm direkt zuhörst. Ich fand´s als Hörbuch toll. Lg, Cleo.

efraimstochter

vor 7 Jahren

Ich habe auch beides. Das Hörbuch höre ich gerne beim Autofahren oder beim Spazierengehen. Wie schon erwähnt ist es natürlich super, dass Hape Kerkeling es liest. Bevorzugen würde ich allerdings das Buch, da es sich beim Hörbuch um eine gekürzte Lesung handelt und ein paar nette Szenen fehlen.

LiZZ

vor 7 Jahren

LiZZ
@efraimstochter

Tauschend Dank für die schnellen Antworten!!!
Ich habe mir soeben das Hörbuch bei Amazon bestellt. Hoffe, ich werde meinen Spaß damit haben
Lieben Gruß,
LiZZ

Freigeist00

vor 7 Jahren

Ich würde Buch nehmen, weil wenn mann liest dann ist es noch mal anders als wenn du das Hörbuch hörst!!! Den beim lesen kannst du dir die Geschichte besser im Kopf vorstellen und kreativ sein!!!
Bree2000

Blondchen90

vor 7 Jahren

Ich habe es als Hörbuch gehört und fand es einfach nur klasse!!!!Er liest das wirklich herrlich und es macht einfach nur Spaß, ihm zuzuhören=)Ich würde das Hörbuch jederzeit nehmen.Es kommt allerdings drauf an,ob du z.b.seine Stimme magst.Ich fand es wirklich klasse und kann es nur empfehlen.

Moosbeere

vor 7 Jahren

Ich wäre bei dem Buch auch ganz klar für die Hörvariante. Eine Freundin von mir hat sogar das Buch weggelegt, weil es ihr zu langweilig war. Aber wenn Hape das vorliest, wirkt das nochmal ganz anders. Zumal er ja dann die Dialekte usw. nachmacht, die man sich beim Lesen nur schwer vorstellen kann. Genauso auch bei der Aussprache der Ortsnamen ect.

Also viel Spaß mit dem Hörbuch, Lizz :)

Zoeybird

vor 7 Jahren

Ich kann zwar nicht direkt über dieses Buch reden, aber meine allgemeine Meinung duzu beitragen.Ich finde auch Hörbücher sehr schön, z.B., wenn man sich ins Bett legt und einfach nur entspannen möchte, ohne sich, wenn auch nur ein wenig, anstrengen zu müssen, wie wenn man von der Arbeit, vom Sport, der Schule ect. kapuut ist, wie, wenn man Musik hört, aber so ist es doch ein wenig so, als wenn sie ein Buch lesen..;)
Im Großen und Ganzen allerdings, lese ich doch lieber die Bücher, aber bei den Aussagen, die wissen, wie das Buch ist, denke ich wissen sie ja auch, was sie tun sollen..;)))
LG Franka

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hi! Ich kann zu dem Buch direkt auch nichts sagen,aber ob Hörbuch oder selbst lesen favorisiere ich immer das selbst lesen.Ich denke lesen ist intensiver.Hörbuch hat etwas passives.Außerdem schlafe ich beim zuhören immer ein:).

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hi! Ich kann zu dem Buch direkt auch nichts sagen,aber ob Hörbuch oder selbst lesen favorisiere ich immer das selbst lesen.Ich denke lesen ist intensiver.Hörbuch hat etwas passives.Außerdem schlafe ich beim zuhören immer ein:).

Selene1

vor 7 Jahren

Hörbücher sind eiiknfach genial!
Warum?, ganz einfach, bei allen ungeliebten Hausarbeiten ,allem voran Bügeln oder aufräumen, ist es toll, ein Hörbuch nebenbei zu hören. Und je spannender das Hörbuch,, je besser geht die Arbeit von der Hand.
Oder auch kurtz vor dem Einschlafen....
Zum Glück habe ich einen i-Pod , der mir da viel bieten kann.

Manchmal gibt es Bücher, wie hier "Ich bin dann mal weg" , wo im Buch schon eine unglaubliche Stimmung rüberkommt,nicht zuletzt durch die Bilder. Beim Hörbuch finde ich bestechend, welche Stimmung von ihm selber rüber gebracht wird.
In diesem speziellen Fall würde ich beides als empfehlenswert nennen, wobei ich auch beide habe.

Bei " Limit" von Frank Schätzig würde ich ohne Wimpernzucken das Hörbuch an 1. Stelle empfehlen.Es ist einfach um vieles Unnotige gekürzt.

Selene

Zoeybird

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Stiimt, da hast du auch wieder recht.Ich schlafe nämlich auch immer ein,hehe^^

Neuer Beitrag