Frage zu Ken Follett

Neuer Beitrag

Monika K.

vor 7 Jahren

Monika K.

Ich finde die dicke der K. Follett Bücher ganz schön abschreckend. Was sagen kritische Fans - ist es wirklich notwendig, dass die Geschichten immer soooo lang sind oder hätte man auch kürzen können? Wird es streckenweise vielleicht sogar zu langatmig?

Autor: Ken Follett

silbereule

vor 7 Jahren

also im Gegensatz zu vielen anderen dicken Wälzern á la Gabaldon finde ich Ken Folletts Werke durchgängig gut und fesselnd, der letzte war *Der Sturz der Titanen*, da brauchte ich allerdings 14 Tage für, aber es hat sich gelohnt.

efraimstochter

vor 7 Jahren

"die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" hätten gerne noch ein bißchen dicker sein können. Durchgängig gut und spannend.

smaragdeidechse

vor 6 Jahren

Follett kürzen ? Neeeeeee !!!
Für mich hätten die eher noch etwas länger sein dürfen , bin immer ganz traurig ,
wenn's zuende ist ! Langatmig sind die so ganz und gar NICHT !
Versuch's doch einfach mal , Du wirst sehen , einmal angefangen , kannst Du nicht mehr aufhören .... ehrlich !

Neuer Beitrag