Frage zu Kerstin Gier

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo Frau Gier, mich würde erstens interessieren, ob sie beim Schreiben von "Rubinrot" oder "Saphirblau" mit dem Zeitreiseaspekt manchmal selbst ein wenig durcheinander gekommen sind, da es ja oft ziemlich verworren ist, für welche Person eine Situation bereits geschehen ist, und für wen es noch in der Zukunft liegt.
Und dann würde ich noch gerne wissen, ob sie ihre Bücher Personen aus ihrem Bekanntenkreis oder der Familie zum Lesen geben, bevor Sie sie an den Verlag weiterreichen?
Liebe Grüße und vielen Dank für die Beantwortung der Fragen :-)

Autor: Kerstin Gier

Kerstin Gier

vor 7 Jahren

Switzerland - um nicht durcheinander zu kommen, habe ich unglaublich viele Zeitstrahlgrafiken angefertigt. Manchmal gerate ich aber in Verwirrung, wenn jemand anders einen vermeintlichen Fehler entdeckt zu haben glaubt. Oft ist es aber kein Fehler, sondern nur ein Denkfehler des anderen - trotzdem ist das das komplizierteste Buch, das ich jemals geschrieben habe.
Ja, Probeleser habe ich ein paar - vor allem mein Mann muss sich jeden Abend anhören, was es Neues gibt, ansonsten bekommt es natürlich die Lektorin.

Kerstin Gier

vor 7 Jahren

Komisch, dass man Antwort nicht sieht, bestimmt mache ich was falsch.

Neuer Beitrag