Neuer Beitrag

Fainne

vor 6 Jahren

Hallo allerseits,

ich habe mir heute spontan "Knochen zu Asche" von Kathy Reichs gekauft - 2,99€ Mängelexemplar, wer kann da schon widerstehen ;-) - und erst zu Hause festgestellt, dass es Band 10 (!) aus einer bestehenden Reihe ist. Wäre es gescheiter erst mal nach und nach die übrigen 9 (seufz) Bücher zu lesen oder meint ihr, dass ich auch so gut ins Buch reinkomme?

Liebe Grüße,
Fainne

Autor: Kathy Reichs
Buch: Knochen zu Asche

TNTina

vor 6 Jahren

Hallo Fanine, genau zu dem Thema habe ich neulich was in meinem Blog geschrieben, da ich die Bücher von Kathy Reichs gerne lese. Falls du nachlesen magst: http://capesidehollow.com/2011/03/25/31-tage-%e2%80%93-31-bucher-tag-12/
Liebe Gruß, Tina.

Kerstin83

vor 6 Jahren

Ich habe die Bücher jetzt fast alle hier liegen. Habe mir auch durch Zufall "Knochen zu Asche" gekauft. Da ich aber Reihen prinzipiell vorne anfange, hab ich mir nach und nach die anderen besorgt. Habe noch nicht angefangen. Bin aber gespannt.
Ich denke es ist immer Geschmacksache, ob man Reihen in der richtigen Reihenfolge liest.

Fainne

vor 6 Jahren

Eigentlich bin ich auch eher der "Bücher in der richtigen Reihenfolge" Leser. Nur leider stand in dem Buch - wie so oft - nicht, dass es Teil xy einer Reihe ist. Meiner Meinung nach sollte da besser drauf hingewiesen werden, aber seis drum. Ich denke ich werde das Buch erst mal hinten anstellen und irgendwann mit Band 1 anfangen. Hab zum Glück noch einiges anderes zu lesen.

meineJule

vor 6 Jahren

Genau dasselbe ist mir auch passiert. Ich habe das Buch jetzt auch hinten angestellt und suche mir jetzt die vorherigen Teile zusammen und fange dann mit Buch 1 an. Habe sonst "Angst" was zu verpassen ;-)

Koralle

vor 6 Jahren

via Lovelybooks App
Koralle

Ich kann die Kathy Reichs Romane nur empfehlen und würde wirklich alle lesen. Ich habe mir mehrere von meiner Mutter ausgeliehen und noch welche dazugekauft.
Alle Bücher der Reihe sind unterhaltsam, spannend und gut geschrieben!!

anni_b

vor 6 Jahren

Also eigentlich sollen die Romane immer unabhängig lesbar sein - deshalb steht es auch nicht unbedingt auf den Buchcovers. :-) Das weiß ich aus eigener Erfahrung beim Schreiben.
Vielleicht für Euch interessant: Gemeinsam mit dem Verlag gehen wir genau durch, wieviel von den vorigen Fällen der Serien-Protagonistin erwähnt wird. Dh., ich achte beim Schreiben der Geschichte und nochmal bei der Überarbeitung drauf, dass alles für sich verständlich ist - und eben auf die bisherigen Fälle insofern bezug genommen wird, als sie das Handeln Berenikes im aktuellen Fall beeinflussen.
Schließlich mag man nicht immer alle Bände lesen, weil sie zB. schlicht vom Thema her nicht in Frage kommen ... ich lese zB. den besten Krimi nicht unbedingt, wenn er zu viel mit Sport oder Autos zu tun hat. ;-)

Autor: Anni Bürkl
Bücher: Ausgetanzt,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag