Frage zu Leonie Swann

Neuer Beitrag

david25

vor 7 Jahren

Ich habe nun schon öfters über die Schafskrimis von Leonie Swann gehört. Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen, wie sie fuktionieren sollen. Wie haben euch die Bücher gefallen, und, ist Garou eine Fortsetzung von Glennkill?

Autor: Leonie Swann

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Habe das gekürzte Hörbuch gehört - so meine Kurzrezension: Überbewertet. Die Idee, aus Sicht der Schafe zu erzählen, ist sehr nett; läuft sich aber tot...... Trotz gekürzter Fassung war es mir zu lang - das Originelle wird nicht besser, wenn es breitgewalzt wird; schade.

Fuavarra

vor 7 Jahren

Ich dachte vorher, dass die Idee sehr originell und witzig sei, die Geschichte aus der Sicht der Schafe zu erleben. Allerdings fand ich die Geschichte dann an sich sehr langweilig, da konnten auch die Schafe nix retten... Einmal gelesen, zur Kenntnis genommen und dann wieder verkauft. Darum habe ich auch kein Interesse, Garou zu lesen (ja, das ist eine Fortsetzung).

FranzIska

vor 7 Jahren

Ich habe viele Freunde, die von Glennkill total begeistert waren und die Geschichte einfach süß fanden. Mich hat das Buch überhaupt nicht begeistert. Am Anfang fand ich die Idee auch toll, aber beim Lesen hat mich das dann irgendwie genervt. Glennkill ist eines der Bücher, durch die ich mich durchgequält habe und das ich definitviv kein zweites Mal lesen werde.

sabatayn76

vor 7 Jahren

Mir ging´s ähnlich, aber ich habe das Buch gar nicht erst fertig gelesen. Ich hab mich durch 60 Seiten gequält und war da schon ziemlich angeödet. Kann den Erfolg nicht recht verstehen....

Lilitu

vor 7 Jahren

Wenn Bücher so gepusht werden und von jedem empfohlen, steigert das die Erwartung ungemein. "Glennkill" ist fand ich eigentlich ganz nett, aber ich habe auch kein Meisterwerk erwartet. Es ist eine nette kleine Schafsgeschichte, mit hier und da vielleicht ein paar Seitenblicken zu den großen menschlichen Krimis (ich lese sonst keine Krimis, ich kenne mich da also nicht so aus). Die Sprache und die Gedanken der Protagonisten ist nicht sonderlich anspruchsvoll, aber was erwartet man auch von Schafen, sie sehen die Dinge halt aus Schafsicht ;-)
Es ist Geschichte über ein paar nicht gerade gescheite Tiere, aber wenn man sich darauf einlässt, kann es durchaus unterhaltsam sein, auch wenn der Roman nicht sonderlich viel Tiefe hat.

JuliaO

vor 7 Jahren

Ich fand sie sehr nett, mal was ganz anderes! Mittlerweile gibts ja auch Schweinekrimis, Hundekrimis und auch einen Gänsekrimi ;)
Ich hab sie gern gelesen und mich sehr amüsiert - wenn die Schafe irgendwas beschreiben und du denkst dir nur "WO sind die denn?" Bis man drauf kommt das es z.B. eine Kirche ist ;)

killerprincess

vor 7 Jahren

Ich mochte es :) War spaßig, nicht anstrengend, originell....einfach mal etwas für zwischendurch!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

schau dir Shaun das Schaf im Fernsehen an, macht mehr Spaß und hat dieselbe Perspektive...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks