Neuer Beitrag

schlumeline

vor 7 Jahren

Hallo Frau Baronsky,
mich würde interessieren wie Sie auf die Idee ihrer Geschichte im Buch "Magnolienschlaf" gekommen sind. Haben Sie persönliche Erfahrungen in dieser Richtung gemacht?

Autor: Eva Baronsky
Buch: Magnolienschlaf

Eva Baronsky

vor 7 Jahren

Liebe Schlumeline,

vielen Dank für Ihr Interesse. Selbst habe ich diese Erfahrungen natürlich nicht gemacht, dazu bin ich - glücklicherweise - zu jung. Aber die Geschichte der Wilhelmine ist im Kern eine wahre Geschichte. Eine Geschichte, mit der ich aufgewachsen bin und von der mir, bereits als ganz kleinem Mädchen, erzählt wurde. In vagen Andeutungen zunächst, später dann in knappen, aber immer konkreteren Erzählungen.
Ich möchte an dieser Stelle nicht zuviel vorwegnehmen, um denjenigen, die das Buch noch nicht gelesen haben, nicht zuviel zu verraten. Aber das, was "Wilhelmine" erlebt hat, hat mich zutiefst erschüttert und ich habe mir die Frage gestellt, wie man so etwas aushalten kann. Aus dieser Frage ist das Buch entstanden. So, wie ich glaube, dass alle Bücher aus einer Frage entstehen. Habe ich Ihre Frage damit beantwortet? ;-)
Herzlich
Eva Baronsky

schlumeline

vor 7 Jahren

@Eva Baronsky

Da ich selbst nur Rezensionen des Buches oder Empfehlungen kenne, bezieht sich meine Frage ja auch nur auf die Angaben die ich habe. Mein Schwiegervater wird zur Zeit auch zu Hause von einer Polin betreut und es hätte ja sein können, dass es in ihrer Familie ähnliche Fälle gibt und sich vielleicht dor eine Konfrontation zwischen Pfleger und Pflegebedürftigem ergeben hat. Hierauf bezog sich auch meine Frage bezüglich der persönlichen Erfahrungen. Zum Glück gibt es bei uns keine Probleme, weil es auch seitens des Schwiegervaters keine "Kriegs"verbindung nach Polen gibt, sondern nur nach Frankreich. Ich stelle mir das aber schwierig vor.

Eva Baronsky

vor 7 Jahren

Liebe Schlumeline,
nein, eine direkte persönliche Erfahrung mit pflegenden Osteuropäerinnen habe ich nicht. Dieser Teil des Buchs gründet sich auf externe Recherchen und hat natürlich einen dramaturgischen Hintergrund.
Eine gute Nacht wünscht
Eva Baronsky

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks