Neuer Beitrag

Kikyo

vor 7 Jahren

Hallo Ihr,

ich habe meiner Freundin zum Geburtstag das Buch "Morgenrot" gekauft. Der Klappentext hört sich ziemlich interessant an. Hat das Buch schon einmal jemand gelesen? Lohnt es sich es zu kaufen?

Meine Freundin ist keine schnelle Leserin deswegen kann ich sie nicht fragen :)

Buch: Morgenrot

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo Kikyo! Leider war ich nicht so begeistert, obwohl der Sprachstil sehr schön ist. Wenn Du Lust hast, kannst Du ja meine Rezension lesen. Es ist ganz nett geschrieben, mir persönlich fehlte aber die Leidenschaft. Da ich aber auch nicht so der Vampir-Schmonzetten-Typ bin, ist das nicht so schlimm. Dennoch fehlte mir irgendwie das Fantasy-Verständnis in dem Buch und so habe ich es auch nicht so gut bewertet. Ich denke aber, für ab und zu ganz nett. Liebe Grüße!

Kikyo

vor 7 Jahren

bücherelfe

vor 7 Jahren

Bücher sind natürlich immer Geschmackssache. Ich persönlich fand "Morgenrot" grottenschlecht.

Chani_

vor 7 Jahren

ich fand das buch nicht schlecht :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Mir hat es sehr gut gefallen, auch wenn es etwas gewöhnungsbedürftig war. Ich fand allerdings "Wintermond" der Autorin viel, viel besser und würde eher dieses Buch empfehlen. :)
Dennoch fand ich "Morgenrot" irgendwie faszinierend....manche Charaktere waren anziehend und gleichzeitig abstoßend und mir gefällt die Sprache der Autorin unheimlich gut. :)

Endorfinchen

vor 7 Jahren

Mir hat das Buch überhaupt nicht gefallen, obwohl ich eigentlich ein Freund von Vampir-Romanzen bin - aber nicht, wenn sie schlecht geschrieben und vorhersehbar sind. Schade, ich hatte mich nämlich ziemlich auf das Buch gefreut. Wenn Wintermond so viel besser sein soll, probier ich das aber vielleicht nochmal.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Kikyo

Sehr gerne! :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Mir hat es leider auch nicht gefallen. Der Klapppentext klingt wirklich sehr gut, aber die Geschichte an sich, gerade die Entwicklungen zum Ende hin, sind (meiner Meinung nach) total an den Haaren herbeigezogen und seltsam.
Allerdings ist der Schreibtstil wirklich sehr schön! Ist mir auch ins Auge gestochen ;)

Vampir-Fan

vor 7 Jahren

huhu kikyo,
ich habe morgenrot auch angefangen zu lesen, ABER ich habe noch nicht mal 200 seiten von dem buch geschafft. ich fand es echt langweilig und die weibliche hauptfigur ging mir tierisch auf die nerven. ich habe es auch anhand des klappentextes gekauft und war doch sehr entteuscht. vieleicht gefällt e deiner freundin ja besser.

lg

Silberschweif

vor 7 Jahren

Hi! Ich muss mich den Leuten hier anschließen, die Morgenrot nicht so berauschend fanden. Heitmann hat es leider nicht geschafft, mich in das Buch hineinzuziehen und großartige Spannung kam irgendwie auch nicht auf. Adam ist mehr als Dämon, denn als Vampir beschrieben, was mich irgendwie gestört hat. Der ganze Geschichtenverlauf hat mir nicht so besonders gefallen und war teils vorhersehbar. Das einzig positive, was mich dazu bewegt hat, es fertig zu lesen, war der schöne Schreibstil.

Neuer Beitrag