Neuer Beitrag

Thrillerline

vor 7 Jahren

Ich habe innnerhalb von zwei Wochen die David Hunter-Reihe gelesen und war begeistert. Leichtgängig und klasse geschrieben. Bei einem Wein würde ich sagen »süffig«. Die Figur David Hunter scheint Beckett ja »begraben« zu haben, die neuen Bücher haben nicht die besten Rezensionen. Wieso hat er nicht mit David Hunter weitergemacht?
Lohnt es dennoch bspw. Obsession zu lesen?

Autor: Simon Beckett
Buch: Obsession

Talia

vor 7 Jahren

Ich möchte dich gerne erfreuen... die Reihe hat sein Ende noch nicht gefunden. Der vierte Teil erscheint diesen November auf Englisch (http://www.amazon.de/Calling-Grave-Simon-Beckett/dp/0593063465/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1289895034&sr=8-5). Ich erwarte auch schon sehnsüchtig die deutsche Ausgabe. Ein Datum habe ich jedoch nochnicht vernommen.

bauerhepeter

vor 7 Jahren

Abwarten und die rot gesalteten Bucher also Voyeur,Obsession etc aussparen.hat der Verlag nach dem Erfolg der David Hunter reihe ausgegraben aus der Frühzeit und auf den Markt geworfen LG PETER

Mythenmetz

vor 7 Jahren

Naja, dann bin ich aber froh, dass ein neuer David Hunter rauskommt. Diese wie bauerhepeter schon sehr schön sagt auf den Markt geworfenen Bücher von Beckett hoffentlich nichtt mehr gekauft werden, denn sie vergraulen ja die Becktt Fans nach allen Regeln der Kunst.

Molks

vor 7 Jahren

Die rot/weißen Bücher sind im Orignal teilweise älter als die Hunter-Reihe. Es sind keine klassischen Krimis / Thriller sondern eher spannende Romane, die aber durchaus lesenswert sind.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks