Neuer Beitrag

Jana

vor 7 Jahren

via Papiergeflüster

Hallo, ich möchte gern mein Englisch verbessern und suche "leichte Kost" zum Einstieg. Ich lese gerne Thriller aber mag auch Literatur fürs Herz. Sehr gut gefallen haben mir die Bücher von Kathy Reichs (deutsche Übersetzung). Heute hab ich mir "PS, I love you" in Englisch gekauft. Naja, sowas in der Richtung halt!

Autoren: Cecelia Ahern,... und 1 weiterer Autor
Buch: PS, I Love You

michella propella

vor 7 Jahren

dann kommt für dich in frage:
the curious incident of the dog at night-time.

thriller :) nix schnulze sondern kinderkrimidetektiv. probiers mal. und sonst habe ich jede menge anderer sehr gute englische jugendbücher, die ich wärmstens empfehlen könnte, wenn dir das gefallen hat.

Andras

vor 7 Jahren

Vielleicht gefällt dir das Buch "Mein fast perfektes Leben" von Jonathan Tropper. Ein bißchen was fürs Herz, gut geschrieben und schöne Unterhaltung. Das gibt es bestimmt auch auf Englisch und ist nicht zu kompliziert.

Autor: Jonathan Tropper
Buch: Mein fast perfektes Leben

SonnenBlume

vor 7 Jahren

PS. I love you ist ganz gut zu lesen. Habe ich auf Deutsch und Englisch gelesen.Die anderen von Cecelia Ahern sollten wohl auch so sein. "Prom Nights from Hell" war auch gut. Ist aber eher was fantastisches, weiß nicht, wie du dazu stehst.

Buch: Prom Nights from Hell

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Wie wär's mit den Büchern von Sophie Kinsella & Paige Toon?
Ich hab bisher nur die deutschen Übersetzungen gelesen, die waren allerdings sehr witzig. Und auf Englisch sollen sie relativ leicht zu lesen sein.

Autoren: Paige Toon,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Twenties Girl,... und 1 weiteres Buch

BlueNa

vor 7 Jahren

Hab mir den ersten Teil von "House of Night Novel - Marked" auf Englisch gekauft und es liest sich ganz toll und leicht. Vielleicht magst du soetwas ja auch.

Buch: Marked

Gospelsinger

vor 7 Jahren

Und noch ein Genre:
Ich habe damals mit Stephen King in Englisch angefangen, er hat eine sehr leichte Sprache.

"Marked" finde ich auch gut für den Anfang.

"Harry Potter" geht auch gut.

Cherrygirl_Tina

vor 7 Jahren

Ich habe dieses Jahr auch angefangen, Bücher auf englisch zu lesen und habe auch mit leichten Büchern angefangen. Ich würde da auch Sophie Kinsella, Alexandra Potter oder auch "Der kleine Hobbit" von J.R.R. Tolkien empfehlen. Bei Tolkien denkt man jetzt wahrscheinlich, dass es kompliziert geschrieben ist, aber da es ein Kinderbuch sein sollte, ist das wunderbar einfach geschrieben und es hat mir im englischen besser gefallen als im deutschen.

Ich würde es jedenfalls mit "typischen Frauenromanen" einsteigen :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks