Neuer Beitrag

Arakune

vor 7 Jahren

Ich überlege momentan, mir die ganzen "Per Anhalter durch die Galaxis"-Teile zu kaufen, da ich den Film schon ausgezeichnet fand, mir aber sicher bin, dass die Bücher noch wesentlich besser sind.
Und bevor ich mir alle fünf Bücher auf deutsch für jeweils über 10€ kaufe (oder einen teureren gebrauchten Sammelband), habe ich gesehen, dass es die auch bei Amazon.co.uk in einer Sammelbox neu für zusammen nur 10 Pfund gibt.

Nun zu meiner Frage: Ist das Englisch in den Büchern gut zu verstehen oder vielleicht doch zu komplex für einen 16-Jährigen? Also die meisten Filme verstehe ich mit englischen Untertiteln ziemlich gut und ich habe auch schon das ein oder andere Jugendbuch auf englisch gelesen und gut verstanden. Ich weiß, für Außenstehende ist das relativ schwer einzuschätzen, aber vielleicht könnt Ihr mir ja helfen. Würde mich freuen.

Buch: Per Anhalter durch die Galaxis

Mina - Das Irrlicht

vor 7 Jahren

Ich denke schon, dass Du ausreichende Voraussetzungen mitbringst, um The Hitchhiker Trilogy zu lesen. Du kannst ja mal bei Amazon unter Englische Bücher den Titel eingeben. Da gibt es einen Blick ins Buch und Du kannst testlesen...

Holger Weinbach

vor 7 Jahren

Ich habe etwas in deinem Alter mit englischen Originalen angefangen ... und es nie bereut. Anfangen wollte ich damals mit einem dünnen Buch von Stephen King, da mein Englisch nicht sonderlich gut war. Bekommen habe ich aber "IT". Trotz schlechtem Englisch habe ich das Buch verschlungen (unbekannte Wörter überlesen) und viele King-Bücher folgten. Seither lese ich bevorzugt Fantasy-Romane im Original und habe schon eine Menge in meinem Regal stehen. Damals also die richtige Entscheidung getroffen. Da kannst du dir doch ruhig die Hitchhiker-Reihe genehmigen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Lies die Reihe! Ich habe vor zwei Jahren die englische Variante in einem "Sammelband", wenn man das so nennen will, gelesen (ISBN: 9780330492041-sorry, mein Internet spackt, das Anhängen hat nicht funktioniert)... Das Lesen hat zwar ne Weile gedauert (hat aber auch fast 800 Seiten), aber wahnsinnig viel Spaß gemacht. Noch viel mehr Spaß als der Film. Der ist stark verkürzt, gerafft und hat Liebesgeschichten an Stellen, wo sie laut Buch eigentlich nichts zu suchen haben.
Vom Verständnis her hatte ich eigentlich kaum Probleme. Der Autor ist halt ziemlich kreativ in der Erschaffung seines Weltraums. Da sind die Worte ähnlich bunt und neu erschaffen (Ich kann mir nicht vorstellen, dass Wortwitze mit der gleichen Brillianz ins Deutsche übersetzt werden konnten). Den Überblick kann man aber gut behalten, sodass einem auch keine Pointe und witzige Erzählung abhanden kommt. Die Investition von damals 10 Pfund habe ich zu keinem Zeitpunkt bereut.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

ich habe den ersten teil teilweise als schülerin auf englisch gelesen. obwohl ich immer in dem fach probleme hatte, ging es relativ gut. nur dann war die klassenfahrt zu ende und der besitzer wollte sein buch zurück. ich habe den rest auf deutsch gelesen, kann zumindest den ersten band auf englisch aber auch empfehlen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks