Frage zu Peter Probst

Neuer Beitrag

Dany

vor 7 Jahren

Hallo Herr Probst: lassen Sie denn in Ihre Krimis auch Erfahrungen aus Ihrem eigenen Leben einfließen? Das stelle ich mir bei diesem Genre sehr schwer vor. Woher nehmen Sie Ihre Ideen? Recherchieren Sie monatelang oder sind die Ideen auf einmal einfach so da?

Autor: Peter Probst

Peter Probst

vor 7 Jahren

Es sind eine Menge eigene Erfahrungen in BLINDE FLECKEN eingeflossen. Natürlich bilde ich mein eigenes Leben nicht 1:1 ab. Aber ich kann viele Eigenschaften meiner Hauptfigur Anton Schwarz sehr gut nachempfinden. Seine Einsamkeit zum Beispiel, seine nächtlichen Spaziergänge, seine Melancholie. Er lebt eine Seite von mir, die ich wegen einigen Glücksfällen in meinem Leben nur phasenweise erlebt habe. Außerdem fließen gerade in einen Krimi viele Erlebnisse und Beobachtungen ein. Ich laufe mit weit offenen Augen durch die Gegend und der Münchner Westen, wo Schwarz lebt, ist mir seit meiner Kindheit vertraut.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks