Neuer Beitrag

Sylverstar

vor 7 Jahren

Liebe Frau Gier! Eine meiner absoluten Lieblingsstellen in "Saphirblau" ist die Soiree, die Gwen und Gideon im 18. Jh. zusammen besuchen. Einfach zum Schmunzeln, wenn sie nach vorne tritt und "Moonlight" aus Cats zum Besten gibt. Wie kam es dazu, dass Sie sich gerade für diesen Titel entschieden haben? Gibt es dazu eine bestimmte Geschichte oder ist die Wahl eher zufällig darauf gefallen?

Wo wir gerade beim Thema Musik sind: Als Gideon Gwen Tanzunterricht gegeben hat wurden Linkin Park und Green Day miteinander verdreht. Können Sie mit den beiden Bands auch privat etwas anfangen oder haben Sie die nur für die Geschichte ausgesucht und haben einen ganz anderen Musikgeschmack?

Ich freue mich schon sehr auf die heutige Fragerunde mit ihnen und werde ihre Antworten mit großem Interesse verfolgen. Toll, dass sie bei dieser Aktion mit von der Partie sind. Wie heißt es so schön: "Bereit wenn Sie es sind!"

Liebe Grüße! Maren

Autor: Kerstin Gier
Buch: Saphirblau

Kerstin Gier

vor 7 Jahren

Maren - sehr schöne Fragen stellst du!!
Zuerst zu der Green Day-Linkin-Park-Geschichte - soooo blöd. Ich höre beides gern, und speziell beim Schreiben von Saphirblau waren Green Day (auch die alten Songs) und Linkin Park ein schöner Ausgleich zu den schmalzigen David-Garrett-Violinenklängen, die ich bei Liebesszenen gehört habe... Das Schreiben von Smaragdgrün, kann ich schon mal verraten, wird im Moment dominiert von der Musik von Mando Diao. Hach.
Und was hörst du so?

Die Szene auf der Soirree hat mir auch am meisten Spaß gemacht.

Sylverstar

vor 7 Jahren

Einen sehr schönen Musikgeschmack haben Sie! Ich finde es immer sehr spannend, wenn Autoren für sich einen eigenen Soundtrack zu ihrem Werk erstellt haben, der die Stimmung beim Schreiben bzw. des jeweiligen Buches widerspiegelt. Linkin Park, Green Day und Mando Diao finde ich auch spitze. Momentan höre ich außerdem relativ viel Musik von den Kings Of Leon und 30 Seconds To Mars. Silbermond und Ich+Ich sind auch toll. Ansonsten höre ich sehr gerne Pop (vieles was in den Charts vertreten ist), Filmmusik, ein wenig Klassik und Oldies (von den Beatles über ABBA bis hin zu Elton John) und wenn ich am Wochenende ausgehe, darf es ruhig ein wenig elektronisch und housig werden. Ich liebe die musikalische Vielfalt :)

Kerstin Gier

vor 7 Jahren

Danke für die Tipps, Kings of Leon kenne ich gar nicht, das höre ich mir gleich mal an.

Sylverstar

vor 7 Jahren

Als Anspieltipps würde ich ihnen "Sex On Fire" & "Use Somebody" empfehlen. Das sind die bekanntesten und von der Melodie her die eingängigsten Lieder der Band. In alle anderen Songs musste auch ich mich erst mal reinhören :)

Neuer Beitrag