Frage zu Sebastian Fitzek

Neuer Beitrag

Kyra Cade

vor 7 Jahren

Sehr geehrter Herr Fitzek,
mit Grausen und Faszination habe ich zuerst Ihr Buch "Das Kind" gelesen. Es folgten weitere. Wie lange recherchieren Sie für ein Buch wie "Das Kind" oder "Die Therapie"? Es sind in beiden Büchern viel Fakten aus den unterschiedlichsten Bereichen Jura, Medizin, Psychologie (was hervorragend eingebracht wird!), Gesellschaft und, und, und. Viele kleine Details (Beispielsweise die Anzeigen im Supermarkt). Wenden Sie mehr Zeit für Recherche als für das Schreiben an sich auf, oder ist es eher umgekehrt: Sie lesen etwas, hören etwas, sehen etwas und daraus entsteht die Idee, die nur hier und da durch Recherche ergänzt wird?

Vielen Dank für die Lesefreude und weiterhin viel Erfolg.
Kyra Cade

Autor: Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek

vor 7 Jahren

Hallo Kyra Cade,

Recherche und Schreiben geschieht bei mir immer parellel und nicht getrennt in Blöcken.
Ich schreibe ein Kapitel, stoße auf Probleme und Fragen, die ich recherchieren muss und dann treffe ich mich mit Experten oder gehe in die Bibliothek.
Auch hier ist es bei jedem Buch anders. Beim Augensammler stand ich zum Beispiel von Anfang an mit einer Gruppe von Blinden im direkten Telefon- und Email Kontakt und habe denen später Probekapitel zum Lesen gegeben, damit ich nicht zu viele Fehler bei der Beschreibung meiner blinden Hauptfigur Alina mache. Dadurch habe ich so viele interessante Fakten gelernt, dass ich die gar nicht alle in einem Buch unterbringen konnte.
Hier hat mich die Recherche womöglich zu einem weiteren Band inspiriert.

Alles Liebe

Sebastian

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks