Neuer Beitrag

MacBaylie

vor 8 Jahren

Hallo Bettina. Wie sieht es mit dem Druck aus, der jetzt (eventuell) auf dir lastet? Ich kann mir vorstellen, dass du den ersten Teil von Splitterherz noch relativ gelassen geschrieben hast. Hat sich das inzwischen geändert? Gehst du vielleicht mit anderen Gefühlen an die Fortsetzungen heran?

Autor: Bettina Belitz
Buch: Splitterherz

Bettina Belitz

vor 8 Jahren

Ja, das ist definitiv so, wie du es beschreibst. Natürlich hatte ich auch beim ersten Band schon meine Ansprüche an mich selbst, aber ich hatte nichts zu verlieren. Ich war Debütantin. Und als ich ihn geschrieben habe, kannte mich noch niemand. Jetzt ist das anders, und ja, dieser Druck und die Selbstzweifel haben mir während der ersten Kapitel schwer zu schaffen gemacht. Doch dank wunderbarer Lektorin und Agentin, die mich immer wieder aufbauten, konnte ich diese Selbstzweifel überwinden und ganz im Buchgeschehen aufgehen. Natürlich kommen sie wieder zurück, aber das Skript ist fertig ... und sie können neue Kraft tanken für ihren nächsten Angriff beim dritten Band. ;-) Ich hab schon Fracksausen, wenn ich an die Veröffentlichung des zweiten Bands denke, aber ich freue mich auch sehr darauf!

MacBaylie

vor 8 Jahren

@Bettina Belitz

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks