Frage zu Stefan Albus

Neuer Beitrag

Marie Lina

vor 7 Jahren

Hallo Stefan,

ich war sehr begeistert von Hape Kerkelings "Ich bin dann mal weg" und generell von der Idee sich eine Auszeit zu nehmen und den Jakobsweg zu gehen. Wie war das bei Dir, was war der Auslöser dafür und wie kam es dann zum Buch?

LG Marie

Autor: Stefan Albus

Stefan_Albus

vor 7 Jahren

Liebe Marie, Kerkelings Buch kenne ich gut, ich hab's als Hörbuch "gelesen". Allerdings war es für mich eher ernüchternd (obwohl ich das Buch mag!) – ich hatte mich schon länger für den Jakobsweg interessiert, aber nach DEM Buch war für mich klar, dass es in Spanien auf absehbare Zeit zu voll werden würde. Ich mag' nicht um fünf Uhr morgens müde meinen Pilgerstab in die Sonne recken, nur um um drei noch ein halbwegs vernünftiges Bett zu kriegen ... Dann habe ich irgendwann durch Zufall einen dieser Muschelwegweiser in Remscheid gesehen und gedacht - "He! Das gehört doch nach Spanien! Was ist denn hier los?" Dann etwas recherchiert und erfahren, dass es auch in Deutschland Jakobswege gibt. Klar: Die Pilger im Mittelalter konnten ja keinen Zug nach Saint Jean Pied Du Port nehmen! Da war die Sache klar: Ich wollte herausfinden, ob der Jakobsweg auch in Deutschland "wirkt"! Dann kam die Wirtschaftskrise, es war weniger zu tun - und ich dachte: Wann, wenn nicht jetzt? Liebe Grüße Stefan

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks