Frage zu Stefan Albus

Neuer Beitrag

Lilitu

vor 6 Jahren

Hallo Herr Albus,
auch ich habe eine Frage an Sie. Ach was, eine Frage! Mehrere Fragen!
1. Was würden Sie einem Erstpilgerer empfehlen?
2. Nachdem Sie von Ihrer Pilgerreise zurückgekehrt sind, was hätten Sie sich gewünscht dabei gehabt zu haben und was haben Sie nur unnötig mit sich rumgeschleppt?
3. Allein pilgern oder mit jemanden zusammen - Wofür würden Sie sich bei der nächsten Pilgerreise entscheiden?
4. Lesen Sie wirklich gerade Ihr eigenes Buch? ;)

Ich bin gespannt auf Ihre Antworten.

Autor: Stefan Albus

Stefan_Albus

vor 6 Jahren

Hallo Lilitu! So viele Fragen - da leg' ich am besten gleich los ... Erstpilger: Vorausgesetzt, die Kondition stimmt – lesen, lesen, lesen, Route aussuchen und dann los! Mit "lesen" meine ich allerdings nicht Kerkeling & Co, sondern Bücher über die "technischen" Aspekte des Pilgerns/Wanderns, zum Beispiel "Wandern" von Karen Berger und "Pilgern" von Raimund Joos. Gut ausgeschilderte Pilgerstrecken findet man zum Beispiel in den Pilgerführern des Bachem-Verlags. Wer sich nicht ganz sicher ist, was auf ihn zukommt, kann auch die vielen deutschen Pilgerbruderschaften anfragen, die haben auch Rucksack-Packlisten und viele gute Tipps. Aber gegen ALLE Eventualitäten kann man sich ja nie absichern, also nicht zu lange zögern. ...

Stefan_Albus

vor 6 Jahren

... Thema "Mitschleppen": Wie im Buch beschrieben, hatte ich sogar eine Ersatzmuschel (!) und einen Fön mit (!!!), beides aber mit einer Menge anderen überflüssigen Zeugs (z.B. einem Buch une einem Pyjama) in Altenberg liegengelassen. Was ich mir gewünscht hätte, wären z.B. Duschschlappen gewesen. Aber in Deutschland kommt man ja immer mal an einem Supermarkt vorbei, da kann man sich dann mit allem eindecken, was man vermisst. "Allein oder zusammen": Ich würde auf jeden Fall wieder alleine losziehen! Aber ich verstehe Leute, die sich zu zweit oder in einer Gruppe wohler oder sicherer fühlen. Muss ja auch nicht heißen, dass man da gar keine stillen Momente hat! Aber ich würde empfehlen, ein Zeichen zu verabreden, wenn man mal etwas Zeit für sich haben möchte. Psychisch kann es auf so einer Reise ans Eingemachte gehen, da sollen sich schon Paare ziemlich heftig zerstritten haben unterwegs ... Wichtig: Dem Mitpilger Freiräume lassen!

Stefan_Albus

vor 6 Jahren

... "Eigenes Buch lesen" - das Häkchen hab' ich witzigerweise ein paar Minuten vor Deiner Frage entfernt. Ich hatte das Buch in meine Bibliothek aufgenommen, um es verschlagworten zu können, damit es von Interessenten gefunden wird. Irgendwie wird dann das Lese-Häkchen automatisch gesetzt, kann das sein? Außerdem lese ich es derzeit tatsächlich gelegentlich - dann aber vor Leuten ;-) Im Mai zum Beispiel in Bad Pyrmont, Nottuln und Dortmund. Schöne Grüße! Stefan Albus

Lilitu

vor 6 Jahren

@Stefan_Albus

Ach so ist das. Vorlesen zählt auch ;-)
Ja, es kann sein, dass das Häkchen automatisch gesetzt wird. Ich glaube, das ist die automatische Voreinstellung, aber man kann das auch ändern über: "Mein Profil"-->"Profil ändern" -->"Einstellungen" unter "Voreinstellung Lesestatus der Bücher". Dort kann man dann angeben, was automatisch angegeben werden soll, wenn man ein Buch ins Regal stellt.

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten auf all meine Fragen :-)

Neuer Beitrag