Frage zu Stephenie Meyer

Neuer Beitrag

MaryPoppins

vor 7 Jahren

Stephen King sagt im Vergleich zu J.K. Rowlong zu Stephenie Meyer: „Der wahre Unterschied ist, dass Jo Rowling eine hervorragende Autorin ist und Stephenie Meyer nicht schreiben kann. Sie ist nicht sehr gut.“ - was haltet ihr davon?

Autor: Stephenie Meyer

JuliaKristina

vor 7 Jahren

In anbetracht der Tatsache, dass gerade Stephen King das gesagt hat, halte ich da mal nix von :)
Auch wenn Rowling besser ist, das muss man zugeben.

Linda-Odd

vor 7 Jahren

Wie heißt es so schön: Über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Beiträge danach
17 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@koysino

Aber auch wenn du auf fachlicher Ebene bleibst: Ein Autor, der tatsächlich gar nicht schreiben kann bleibt im Normalfall bei BoD (soll nicht heißen, dass dort nicht auch gutes veröffentlich wird, ehe sich jemand angegriffen fühlt!) und wird nicht in derart hohen Auflagen verkauft. Natürlich stecken auch noch Lektoren und und und dahinter - aber wer macht sich die Mühe, wenn der Grundstoff nicht einmal im Ansatz vorhanden ist?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@koysino

Ich sage ja nicht, dass alle Gespräche - und erst recht nicht alle Gespräche über Literatur - sinnlos sind. Nur Gespräche über diese beiden Autoren, über die allgemein viel zu viel gesprochen wird. Was bringt es, darüber nachzudenken, wer von den beiden ihr Handwerk besser beherrscht, wenn es Menschen gibt, die dieses Handwerk perfekt beherrschen - und auch noch etwas, was darüber hinaus geht. Handwerk ist schließlich nicht alles in der Literatur.

dramelia

vor 7 Jahren

Ich hab sowohl HP, wie auch die Bis(s)-Bücher als auch ein paar Bücher von Herrn King gelesen, und ich muss sagen: Alle drei Genre haben was für sich. Aber das sind drei paar Schuhe, die man vergleicht, und das funktioniert nicht wirklich. Ich mochte Harry Potter sehr, Bis(s) hab ich eher aus Not gelesen und die Büchern von King mag ich gar nicht, weil ich die langweilig finde. Jedem das seine, und nur weil SK meint, er müsse andere kritisieren, ist seine Meinung nicht absolut und allgemein gültig. Soll er lesen, was er mag, und er soll andere lesen lassen, was sie mögen. Ich bin aber generell recht immun gegen die Kritik oder Meinungen anderer über Bücher, sondern überzeuge mich selbst, daher soll er sagen, was er will :)

Kate

vor 6 Jahren

Kate

Also ganz im ernst. ich habe JKRs bücher verschlungen ich hab sie von vorne bis hinten gelesn und dachte es würde nie wieder so eine gute reihe geben doch ich habe mich getäuscht. als ich biss in den händen hielt und begann zu lesen .... ich konnte nicht wieder aufhören ich glaube band eins habe im mittlerweile schon 35x gelesen und bekomme immer noch nicht genug davon. ich hab auch stephen king gelesen und ganz ehrlich. seine storys finde ich sehr flach und viel zu weit hergeholt. er sollte lieber an seinen eigenen geschichten arbeiten als andere autoren zu kritisieren. aber gut jeder hat seine meinung. aber sie auf beleidigende weise auszudrücken finde ich nicht fair denn in jedem buch stecken viele stunden arbeit. ich muss das wissen ich hab selbst schon zwei bücher auf dem markt.

Steffi153

vor 6 Jahren

Ich finde es schwer, diese verschiedenen Genre gleichzustellen. Und über Geschmack lässt sich streiten. Ich lese sehr gerne King, aber ich habe auch die HP-Bände verschlungen, ebenso wie die Bis(s)-Reihe. Ich fand alle toll, jeder Autor schreibt eben unterschiedlich. Ich denke, jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden, daher würde ich über diesen Satz von King garnicht erst weiter nachdenken.

Windpferd

vor 6 Jahren

Ich finde, das ist genauso, wie wenn er sagt "Pfefferminztee schmeckt besser als Schwarzer Tee". Sicher werden ihm viele zustimmen, aber viele eben auch nicht. Die Tatsache, dass sowohl Rowling als auch Meyer sehr sehr erfolgreich sind, ist wohl schon ein Beleg dafür, dass viele Menschen sehr wohl finden, dass sie gut schreiben.

Meersalz

vor 6 Jahren

Beide verdienen viel Geld mit ihrer Arbeit und jeder, der es schafft mit seinen Werken Geld zu verdienen ist gut. Also sind sie beide gut :)

Neuer Beitrag