Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo, ich habe die Bücher "Supergute Tage oder die seltsame Welt des Christopher Boone" von Mark Haddon sowie "Tausend kleine Schritte" von Toni Jordan verschlungen. Darin geht es um "Ticks" von Menschen. In Haddon´s Buch ist es ein autistischer Junge, der ein fantastisches Zahlenfaible hat. Im Buch von Toni Jordan ist es eine Frau, die alles zählen muß: Treppenstufen, Streusel auf dem Kuchen usw. und deren Leben dadurch nicht der Norm entspricht. Beide haben strenge Regeln aufgestellt, die für sie im Alltag gelten und mit denen die Mitmenschen erstmal klar kommen müssen. Wer kann mir ähnliche Bücher empfehlen?

Autor: Mark Haddon
Buch: Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone

Faithbombthesystem

vor 7 Jahren

Hallo. Also in "Sehr erfreut, meine Bekanntschaft zu machen" von Steve Martin geht es ebenfalls um einen Autisten und seine Ticks. Fand ich sehr lustig.
Ansonsten "Buntschatten und Fledermäuse". Das ist die Autobiografie einen Autisten, liest sich aber wie ein Roman. Hoffe ich konnte dir helfen und du hast viel Spaß beim lesen.

Autoren: Axel Brauns,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Sehr erfreut, meine Bekanntschaft zu machen,... und 1 weiteres Buch

vielleichtsagerin

vor 7 Jahren

hmmm, von haddon gibt es ein weiteres buch, das dir gefallen dürfte: spot of bother (den deutschen titel habe ich leider nicht parat). die einsamkeit der primzahlen wäre eventuell auch etwas ... der fliegenfänger von russel kann ich dir auch ans herz legen. wird dir bestimmt gefallen :)

Lilitu

vor 7 Jahren

@Faithbombthesystem

"Buntschatten und Fledermäuse" kann ich auch nur empfehlen! Das fand ich auch sehr gt, eigentlich besser noch als "Supergute Tage oder die seltsame Welt des Christopher Boone", aber das kann auch rein subjektiv sein.

Faithbombthesystem

vor 7 Jahren

@vielleichtsagerin

Ich glaube spot of bother hat als deutschen Titel: Der Wundepunkt

Lilitu

vor 7 Jahren

"Elf ist freundlich und Fünf ist laut" von Daniel Tammet ist ebenfalls ein Buch über/von einem Autisten und wie er mit der Welt und dem Leben klar kommt. "Buntschatten und Fledermäuse" von Axel Brauns wurde ja schon genannt und ich kann mich der Empfehlung nur anschließen. In "Ich hab Dir nie einen Rosengarten versprochen" von Hannah Green geht es um eine Jugendliche, die in die Psychiatrie kommt mit der Diagnose Schizophrenie und ihrem Weg zurück in die "freie Welt". Die Einsicht in ihre Art des Denkens usw. fand ich sehr interessant. Vielleicht fällt auch "3096 Tage" von Natascha Kampusch in die Reihe, da sie in ihrem Buch schildert wie sie mit der Situation umgeht, entführt und eingekerkert worden zu sein.

Autoren: Axel Brauns,... und 3 weitere Autoren

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

"Das wundersame Leben des Edgar Mint" von Brady Udall könnte dir auch gefallen: Ein Kind wird am Kopf verletzt, aber lässt sich nicht unterkriegen. Liest sich sehr gut!

Autor: Brady Udall
Buch: Das wundersame Leben des Edgar Mint

Alice Pieszecki

vor 7 Jahren

mist, zu spät, um hier noch für meine favouriten zu werben.. hab aber dennoch ein paar ideen.. oliver tate ist depressiv. in "kraniche und klopfer" geht es um zwei kinder, die mit ihrer messie-mutter zu leben versuchen..

Autoren: Axel Brauns,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Ich, Oliver Tate,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks