Neuer Beitrag

das sams

vor 7 Jahren

das sams

wisst ihr, woher jay asher die idee oder inspiration für sein erstes buch "thriteen reasons why' genommen hat. hat die wahre begebenheiten als hintergrund?

Autor: Jay Asher
Buch: Thirteen Reasons Why

Vyoletta

vor 7 Jahren

Also im Buch steht dazu folgendes:
"Jay Asher bekam die Idee zu diesem Buch während einer Audioführung in einem Museum. Er war fasziniert von der Stimme in seinem Ohr, die ihm erklärte, was er sah. "Tote Mädchen lügen nicht" ist sein erster Roman und wurde in den USA zu einem sensationellen Erfolg."

esmerabelle

vor 7 Jahren

ja, daher kam die idee der form. das thema selbstmord hat er gewählt, weil eine nahestehende verwandte von ihm in dem alter, in dem hannah baker ist, selbstmord begangen hat und ihn das immer begleitet hat. das kannst du hier in einem interview nachlesen:

http://cynthialeitichsmith.blogspot.com/2008/02/author-interview-jay-asher-on-thirteen.html

Kajaaa

vor 7 Jahren

@esmerabelle

Nur eine Kleinigkeit, aber seine Verwandte hat es versucht (attempt).

esmerabelle

vor 7 Jahren

@Kajaaa

oops, ja, stimmt, sorry, hab nicht aufmerksam genug gelesen. danke!

Neuer Beitrag