Neuer Beitrag

florian88

vor 7 Jahren

In einem Jay Asher Interview über seinen Roman "13 reasons why" erzählte der Autor, er bekommt Leserbriefe von jungen Menschen mit Selbstmordgedanken, die meinen, das Buch habe ihnen das Leben gerettet. Ich finde das sehr berührend. Welches Buch hat euch soz. schonmal "das Leben gerettet"??

Autor: Jay Asher
Buch: Thirteen Reasons Why

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich würde nicht sagen das mich ein Buch gerettet hat, aber mir aus einer schweren Phase geholfen...Da wäre es bei mir eindeutig "P.s: Ich liebe dich"...weil ich einfach auch lernen musste mit den Verlust eines Menschen klar zu kommen.

Paci

vor 7 Jahren

Gerettet würde ich es jetzt auch nicht gerade nennen, aber es gibt ein paar Bücher, die mich in schweren Zeiten begleitet haben. Ich hab sie einfach mal angehängt.
Wie immer fehlen ein paar, weil sie mir gerade nicht einfallen wollen.

Alice Pieszecki

vor 7 Jahren

ich hatte all meine hoffnung in "was zusammengehört" von markus feldenkirchen gesteckt und wurde leider arg enttäuscht. nun, da ich offensichtlich dennoch am leben geblieben bin, war wohl alles nicht so schlimm. gerettet hat mich zu einer anderen zeit das angehängte buch...

Autor: Moritz von Uslar
Buch: Waldstein oder Der Tod des Walter Gieseking am 6. Juni 2005

JuliaO

vor 7 Jahren

Bei mir war es Die Neschan Trilogie - da war ich gerade so ca 12 - und das Buch hat mich wieder ein wenig davon überteugt dass man alles schaffen kann wenn man es denn wirklich will!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks