Frage zu Thomas Kastura

Neuer Beitrag

schlumeline

vor 7 Jahren

Und noch eine Frage Herr Kastura:

Wieviel von Ihnen selbst oder Personen aus Ihrem nahen Umfeld steckt in Kommissar Klemens Raupach oder in einer anderen der Protagonisten Ihrer Bücher?

Autor: Thomas Kastura

Thomas_Kastura

vor 7 Jahren

Von mir selbst steckt natürlich eine ganze Menge in Raupach, das lässt sich kaum vermeiden. Manchmal bürste ich auch gegen den Strich, Raupach ist z.B. ein elender Schlamper, während ich mich für einen Pedanten halte (in den letzten Jahren nähere ich mich meiner Romanfigur allerdings immer mehr an ... ;-)) Bei den anderen Figuren fließen Eigenschaften von Personen meines Umfelds ein bisschen ein, das ist richtig, aber ich versuche, die Eigenschaften "gut durchzumischen". Eine Ausnahme gibt es jedoch: Im zweiten Band, "Das dunkle Erbe", besucht Raupach seinen leukämiekranken Freund Felix im Krankenhaus. Dem liegen 1:1 wahre Begebenheiten zugrunde. Allerdings habe ich auch hier versucht, Felix ein wenig anders zu zeichnen als das reale Vorbild.

Neuer Beitrag