Neuer Beitrag

pomali

vor 8 Jahren

Plauderecke

Hallo Frau Löhnig. Wie sehen sie die akutelle deutsche Literaturkrimilandschaft im Verhältnis zur zb. nordischen (Verblendung u.ä.) und amerikansichen aufgestellt? Wo sehen Sie Gemeinsamkeiten, Unterschiede? Lesen Sie da auch welche..?

Buch: Verblendung

Inge Löhnig

vor 8 Jahren

Plauderecke

Hallo Pomali,

puh! Schwierige Frage. Ich fürchte, ich bin da nicht sehr kompetent. Skandinavische Krimis lese ich nach wie vor sehr gerne und sehe auch, dass sie auf dem Deutschen Markt gut ankommen. Amerikanische Krimis sind mir so nach und nach aus dem Fokus gerutscht. Woran das liegt, weiß ich nicht.

Was ich jedenfalls bemerke: Der Deutsche Krimi gewinnt an Boden. Verlage setzen mehr und mehr darauf und sind auch bereit neue Autoren aufzubauen. Siehe Gisa Klönne, Arno Strobel, Jörg Maurer, Nele Neuhaus, Andreas Franz, Sabine Thiesler, Elisabeth Herrmann und, und, und ... Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung. Denn wir deutschsprachigen Krimiautoren können durchaus mit den Kollegen aus Europa und Übersee mithalten.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks