Neuer Beitrag

SvenjaM76

vor 7 Jahren

SvenjaM76

Hallo! Ich wollte meiner Schwester zum Geburtstag den neuen Roman Verwesung von Simon Beckett schenken, sie will nämlich bald zu einer Lesung von ihm gehen. Aber ich glaube, dass sie die Vorgänger noch gar nicht hat, das ist doch eine Reihe, oder? Und muss man die ersten Bücher gelesen haben oder kann man auch so einsteigen mit dem Lesen? wäre klasse, wenn jemand die schon gelesen hat und mir die Fragen beantworten kann, damit ich ihr nicht was Falsches schenke bzw. sie dann nichts damit anfangen kann.
Liebe Grüße, Svenja

Autor: Simon Beckett
Buch: Verwesung

catbooks

vor 7 Jahren

Die anderen sollte sie vorher gelesen haben, um Verwesung zu verstehen. Es ist eine Reihe mit folgender Reihenfolge: Chemie des Todes, Kalte Asche, Leichenblässe und dann Verwesung. :o)
Liebe Grüße
Anne :o)

Todesrose

vor 7 Jahren

Die ersten drei Bände konnte man ganz gut unabhängig voneinander lesen , da die Vergangenheit ziemlich verständlich erklärt wird. Da ich den vierten noch nicht gelesen habe, kann ich dazu nichts sagen. Ich glaube aber, das es nicht mehr allzuviele Fortsetzungen geben wird. Mein Eindruck!

Hazard

vor 7 Jahren

Man kann die ersten drei Bücher (Reihenfolge siehe oben) auf jeden Fall in beliebiger Reihenfolge lesen, sie enthalten zwar Bezüge zu den Vorgängern, diese sind aber nicht entscheidend für die jeweilige Geschichte. Wie es mit dem 4. Band aussieht kann ich Dir leider nicht sagen. Allerdings würde ich, wenn ich es vorher weiß, eine Reihe immer chronologisch lesen. Finanziell hätte der erste Band im Taschenbuchformat auch Vorteile :-).

Solaris

vor 7 Jahren

Ich würde sagen, nein! Jedes Buch kann unabhängig gelesen und verstanden werden, aber das Problem ist: Es wird auf die vorherigen Fälle hingewiesen. In "Leichenblässe" und "Verwesung" wird z. B. der Mörder aus "Kalte Asche" benannt und wenn sie nach "Verwesung" auch "Kalte Asche" lesen möchte, ist das ein Riesenspoiler.

Neuer Beitrag