Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 7 Jahren

Hallo Matthias, wie kamst Du auf die Idee zum Buch? Hast Du Redewendungen gesammelt oder sind Dir irgendwann einfach soviele witzige Redensarten aufgefallen?

Autor: Matthias Zimmermann
Buch: Von nackten Rotkehlchen und furzenden Wölfen

nightwood

vor 7 Jahren

Hallo,
tja, mit den Ideen ist das so eine Sache. Ich würde schwören - mit gekreuzten Finger -, dass es mein ERASMUS-Aufenthalt in Dänemark war, der den grundstein gelegt hat. Abendelang saßen wir da um den Küchentisch und haben Sprachkuriositäten ausgetauscht. Und das holländische "nonnescheten" (frei übersetzt: Nonnenhäufchen) als Synonym für unsere - nicht weniger komische - Negerküsse hat mich dann nachhaltig geprägt.
Das Studium "Deutsch als Fremdsprache" hat dann sein Übriges getan. Man lernt schnell, dass Redewendungen zum Schwierigsten gehören, was es gibt ... und dass man da viel lachen kann. Und dann hieß es such, fragen, quatschen, Wörterbücher wälzen...

Neuer Beitrag