Frage zu Wolfgang Hohlbein

Neuer Beitrag

Brigitte

vor 7 Jahren

Brigitte

Ich habe seit Märchenmond nichts mehr von Wolfgang Hohlbein gelesen. Ich fand das Buch damals so gut, dass ich danach nichts mehr lesen mochte, ich wollte nicht enttäuscht werden. Naja, da war ich ja auch noch sehr jung:-) Gibt es ein Buch von ihm, das ich jetzt lesen könnte, er hat ja in den letzten 20 Jahren so viel geschrieben, welches könnt ihr wirklich, wirklich empfehlen?

Autor: Wolfgang Hohlbein

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Mir hat unheimlich gut "das Buch " gefallen. Wurde aber glaube ich von Heike und Wolfgang Hohlbein geschrieben.

Buch: Das Buch

tigerbea

vor 7 Jahren

Von Märchenmond gibt es ja mehrere Fortsetzungen. Ansonsten kann ich noch Saint Nick und Drachenfeuer empfehlen.

Bücher: Märchenmonds Kinder,... und 4 weitere Bücher

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

"Das Buch" hat mir auch gut gefallen. Allerdings muss ich sagen, dass ich inzwischen Abstand von diesem Autor nehme. Eine Zeit lang habe ich mir ständig Bücher von ihm in der Bücherei ausgeliehen, bis ich mir einmal gedacht habe, dass mir das irgendwie bekannt vorkommt, allerdings hatte ich das Buch noch nie gelesen. Ich kann jetzt leider nicht mehr sagen welches es war, weil es schon eine geanze Weile her ist, aber es war ungefähr dasselbe wie in einem anderen Buch von ihm, nur mit anderen Schauplätzen und Namen, zumindest in manchen Szenen.
Danach habe ich auch gehört, dass er auch viel von Ghostwriter schreiben lässt, ob das stimmt oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
Naja, kurz gesagt, es gibt gute und schlechte Bücher von ihm.

Miriam Pharo

vor 7 Jahren

Ich kann Lu-chan nur Recht geben. Leider schwankt die Qualität von Hohlbeins Büchern sehr. Dennoch gibt es von ihm nach wie vor tolle Bücher, die man empfehlen kann. Wenn du Fantasy magst, empfehle ich dir "Der Thron der Libelle". Das ist mein Lieblingsbuch von Hohlbein.

Buch: Der Thron der Libelle

CatherineMiller

vor 7 Jahren

Empfehlenswert sind auf jeden Fall die Bücher von ihm und seiner Frau Heike zusammen. Meine Lieblinge sind immer noch "Krieg der Engel", "Der Greif", "Unterland" und "Spiegelzeit". "Wolfsherz" fand ich auch sehr sehr gut, geht aber schon mehr in die Horror-Schiene. Von ihm alleine waren "Der Inquisitor" und "Wyrm" mit am Besten, finde ich ^^
Vorsichtig wäre ich mit deiner Vampir-Reihe, die wird ab dem 5. Buch sehr... weniger gut.
Wenn du Sci-Fi magst, kann ich die Charity-Reihe empfehlen, sind auch relativ klein im Seitenumfang und lassen sich gut lesen. Als Fantasy-Reihe ist "Enwor" gut, wobei ich das letzte Buch boykottiert habe, weils zu absurd war.

SuSa

vor 7 Jahren

Persönlich empfehlen kann ich dir die "Hexer-Reihe" von ihm. Die sind zwar wirklich richtige Wälzer - wenn man nicht die Weltbildausgaben (24 Stück) hat - aber von der atmosphärischen Dichte, der Handlung und Charakterzeichnung sind es einige der bestern Bücher, die er je geschrieben hat!
Außerdem kann ich dir wärmstens die Abenteuer von "Charity" empfehlen. Die Handlung spielt auf einer postapokalyptischen Erde und hat mich richtig mitgerissen.
Wirklich einfühlsam sind weiterhin "Die Töchter des Drachen", "Der Thron der Libelle" und - was mir ganz besonders gefallen hat - "Nach dem großen Feuer", worin Herr Hohlbein mit großartigen, aber auch erschreckenden Bildern eine Welt beschrieben hat, wie unsere Erde einst aussehen kann.

Neuer Beitrag