Franke mit dem "Grand Master of Science Fiction" ausgezeichnet

Neuer Beitrag

Susanne_Paech

vor 6 Monaten

Die Euoprean Science Fiction Society hat Herbert W. Franke für sein literarisches Lebenswerk  2016 mit dem "European Grand Master of Science Fiction" ausgezeichnet. Es ist der erste deutschsprachige Autore, der diesen Award erhält, den zuvor schon weltweit anerkannte Autoren wie Brian Aldiss oder
Christopher Priest, Harry Harrison und Boris Strugatzki
erhalten haben. Die Verliehung des Preises findet am 18. März 2017  in Bad Tölz statt - anlässlich der Aufführung seines Marionettenspiel "Der Kristallplanet". Das Stück aus der Zukunft, das vor zehn Jahren Premiere hatte, verbindet weltweit erstmals in diesem Genre virtuelle Kulissen mit einem realen Bühnenraum zu einer faszinierenden utopischen Phantasiewelt im Kleinen. Alle Romane von HWF sind übrigens als eBook bei Heyne erhältlich, im Verlag p-machinery entsteht derzeit eine 30 Bände umfassende Werkausgabe des Autors.

Mehr über HWF anlässlich der Ehrung auch in der SZ.
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/herbert-w-franke-wie-der-grossmeister-der-science-fiction-die-zukunft-sieht-1.3425414

1 Foto
Neuer Beitrag