Gebundene Bücher - was gefällt euch besonders an ihnen? Oft bekomm...

Neuer Beitrag

Büchereule

vor 6 Jahren

Gebundene Bücher - was gefällt euch besonders an ihnen? Oft bekommt man ja hier zu lesen, dass gebundene Bücher schöner im Regal aussehen. Natürlich sehe ich den praktischen Nutzen, dass sie länger halten. Aber könnt ihr beschreiben, was genau den Reiz an gebundenen Büchern für euch ausmacht?

Fuchur

vor 6 Jahren

gebundene Bücher sind praktischen wenn es ein wirklich dickes buch ist den da dauert es lesen sehr lange und mit einem stabilen buch lässt es sich besser lesen und außerdem hat es meist auch einen einmerker;)
schöner aussehen tun sie eigentlich nicht finde ich aber man sieht ihnen nicht so schnell an ob sie schon oft gelesen wurden.

Träumerin

vor 6 Jahren

Kommt ganz aufs Buch an. Einerseits gibt es manche HC nur in der Ausstattung die ich mag (ob Cover, Leseband etc.), andrerseits finde ich TBs mit an die 1000 Seiten einfach schrecklich. Ich bin gerne bereit mehr zu bezahlen, wenn mir die Story + Aufmachung gefallen. Und ich kaufe mir auch gerne Bücher in HC Format, wenn sie mir wirklich als TB gefallen haben.

Aniday

vor 6 Jahren

Zwei Punkte hast du schon erwähnt - Sie sehen meist schöner aus und halten länger. Vor allem sehen sie auch nach mehrmaligem lesen noch um einiges besser aus als Taschenbücher. Meist sind gebundene Bücher besser zu lesen, wie auch schon erwähnt wurde - sie sind normalerweise größer als das entsprechende TB und damit haben sie eine größere Schrift. Ich finde sie außerdem schöner zu halten, wenn ich im sitzen lese. Abgesehen davon liebe ich es wenn Bücher Lesebändchen haben. Trotzdem haben auch Taschenbücher Vorteile. Auf die möchte ich nie verzichten, weil ein Hardcover in der Handtasche doch ziemlich Platz wegnähme....

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ein großer Vorteil bei gebundenen Büchern, die mir meistens mein Schatz ausleiht, ist für mich die kaum vorhandene Gefahr, dass die Buchrücken nach dem Lesen komplett durchgeknickt und unansehnlich sind. Viele Taschenbücher in meinem Regal haben genau dieses Manko. Mittlerweile jedoch gehe ich mit Büchern jeder Art sorgsamer um. Da färbt jemand auf mich ab. ;-) :-* @ büchereule

VivichanS

vor 6 Jahren

Ich habe auch viel den Praktischen Nutzen im Kopf. Ich arbeite in einer Bibliothek und natürlich sind gebundene Bücher besser, sie lassen sich auch besser Foliieren, d.h. mit Schutzfolie umschlagen.
Außerdem finde ich das Gefühl von gebundenen Büchern in der Hand besser, irgendwie genau so wie sich ein Buch anfühlen soll.
Da ich außerdem die Angewohnheit hab immer ein Buch mit mir rumzuschleppen sind stabile da auch besser... denen passiert einfach viel weniger was.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

also ich hab mehr Taschenbücher als gebundene Bücher, aber ich mag auch gebundene sehr gern. Der Umschlag ist einfach toll. Man kann ihn beim Lesen abnehmen und hinterher wieder dran tun (denn beim Lesen stört er mich nur). Es sieht einfach schöner aus. Aber Taschenbücher sind natürlich praktischer mitzunehmen und leichter und sehen manchmal auch ohne Umschlag toll aus. Also ich find einfach beides schön.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Wenn man ein gutes Buch hat, was man sehr schätzt, dann passt eine hochwertige Produktion viel besser dazu. Hardcover sind meist hochwertiger, vor allem, wenn sie wenigstens in Leinen gebunden sind. Und wenn man sehr gerne liest, liebt man zumeist auch irgendwie seine Bücher. Dann ist es um so schöner, ein hochwertiges, kunstvolles Produkt in der Hand zu halten.

aiedaila

vor 6 Jahren

eigentlich ist mir egal ob taschenbuch oder gebunden, allerdings mag ich es gar nicht, wenn bei tbs der buchrücken geknickt ist und ständig eine bestimmte seite sich aufblättert, bei dicken bücher die seiten aber ohne festes drücken(was wiederum zum knick im buchrüchen führt) nicht aufgeschlagen bleibt...und nach dreimaligen lesen sehen die immer so unschön aus, wie zum beispiel mein twilight- und, snakeroot-buch etc.

Neuer Beitrag